26.04.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Der Dreizehnte im Schloss

Ein Spiel
2D, 11H, Nebendarsteller

Schalu ist ein Gauner, der mit Verleumdung und Betrug zum Günstling des Königs von Frankreich avancierte. Den Grafen Körblank, der ihm auf die Schliche gekommen ist, nimmt er gefangen. Seiner Karriere steht nur ein junger Flötenspieler, Tedeschin, im Wege, weil dieser mit Musik das Herz der Prinzessin zu verzaubern scheint. Schalu rät dem König, diesen Tedeschin mit der Beschaffung des Zauberpferdes von Merlin zu beauftragen.

Entgegen allen Erwartungen besteht Tedeschin alle Prüfungen, bringt das Pferd herbei und bekommt die Prinzessin zur Frau. Die üblen Machenschaften Schalus werden nun auch vom König allmählich durchschaut. Das Zauberpferd entführt Schalu in die Gewalt Merlins. Der König hat nun zwar kein Zauberpferd, doch dafür einen zuverlässigen Schwiegersohn und einen rehabilitierten Grafen namens Körblank.