13.12.2018

Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Die Jüdin von Toledo
01.11.2018, Bochum, Schauspielhaus

Hunger
19.10.2018, Berlin, Deutsches Theater

Effi
19.09.2018, Berlin, Theater an der Parkaue

Die Mitwisser
28.04.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Schatten eines Jungen
06.04.2018, Göttingen, Deutsches Theater

Lazarus
03.02.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Alice
23.11.2017, München, Metropol Theater

Alles Schwindel
17.12.2017, Berlin, Maxim Gorki Theater

Die Zertrennlichen
26.11.2017, Frankfurt am Main, Schauspiel Frankfurt

Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben
27.09.2017, Mannheim, Nationaltheater


 

Aladdin und die Wunderlampe

Szenische Mitarbeit: Rolf Wilken
4D, 9H

Ein Zaubermärchen nach 1001 Nacht.
Diese Bühnenfassung des "technisch-magischen" Märchens (Ernst Bloch) bezieht ihre stupende Wirkung aus dem reichen Gebrauch des Zaubertheaters, reflektiert aber auch die Problematik der Wunderlampe Technik. Denn sie ist zum Guten wundertätig nur, wenn sie nicht im Dienste selbstsüchtigen Interesses steht, sondern in humanitärer Verantwortung gebraucht wird. Scheherazades Moral wird für heute weiterentwickelt auf die Weckung eines demokratischen Bewußtseins, das allein die Gefahren des Machtmißbrauchs einzelner bannen kann. Das Stück ist fantastisch aufregend, wie die Wirklichkeit unserer Technik aufregend fantastisch ist. Was - mit einfachen Mitteln - auf die Bühne gezaubert wird, ist auch für Erwachsene verblüffend. Es hat Begeisterungsstürme hervorgerufen in 25 Inszenierungen!

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch