www.felix-bloch-erben.de

Amedee oder wie wird man ihn los

von Eugène Ionesco
Komödie von Eugène Ionesco

Deutsch von Werner Düggelin
4D, 8H, moeglich auch: 3 D - 6 H - 1 Dek.

Amédée führt mit seiner ständig nörgelnden Frau eine quälende Ehe. Sie streiten unentwegt. Besonders belastend jedoch ist der Umstand, daß sie eine Leiche in der Wohnung verbergen. Amédée soll vor fünfzehn Jahren aus Eifersucht einen Mann ermordet haben. Mit der Leiche hat es eine besondere Bewandtnis. Der Tote, dessen Augen grün leuchten wie Scheinwerfer, wächst unaufhörlich und um ihn herum, in seinem Zimmer, wachsen giftige Pilze aus dem Boden. Bald wird er die ganze Wohnung einnehmen. Amédée beschließt, die Leiche wegzuschaffen. Er schleppt den leblosen Körper duch die Straßen von Paris zur Seine. Sobald er sich des Toten entledigt hat, entschwebt er befreit davon.