www.felix-bloch-erben.de

Ein Mittsommernachtstraum

(A Midesummer Night's Dream)
von William Shakespeare

Deutsch von Rolf Wilken
9D, 13H

Wilken plädiert dafür, sich näher dafür zu interessieren, was wirklich im Originaltext steht. Denn es gehört, wie er meint, so wenig ein romantisch weichgezeichneter wie ein trendig flottmäuliger Text des MITTSOMMERNACHTSTRAUMS (sic!) auf unsere Bühnen, sondern endlich einmal ein möglichst authentischer.
Die vorliegende grundlegende Neufassung ist im Hinblick auf "größtmögliche Treue zu Shakespeares Text" bemüht, einen wirklichen Schritt nach vorn zu machen und nicht Shakespeares ungewohnte, aber prägnante Bilder zu eingeschliffenen Formeln werden zu lassen. Denn allzu häufig wird in den gängigen Übersetzungen Shakespeares Sprache auf unzulässige Weise familiarisiert und damit nivelliert. Wilken entwickelt mehr Mut, das Fremde als Fremdes wahrzunehmen, nicht es sich einzuverleiben. So gibt es eine Reihe von frischen Einblicken in dieses viel gespielte, gleichwohl immer noch in manchen Details wenig bekannte Stück.