21.01.5769

Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Schöne neue Welt" am Altonaer Theater
Robert Koalls Bühnenfassung von Schöne neue Welt nach dem Roman von Aldous...

DSE: "Das Mädchen von weither" von Emma Broström an der Neuen Bühne Senftenberg
Am 19. Januar bringt die Neue Bühne Senftenberg Emma Broströms Stück Das...

Zum Wiederentdecken: "Bach. Das Leben eines Musikers." von Thomas Sutter
Bach. Das Leben eines Musikers. ist eine szenische Biographie und ein...

Premiere: "Mädchen wie die" am Jungen Schauspiel Hannover
Evan Placeys vielfach ausgezeichnetes Coming-of-Age-Stück Mädchen wie die...

Neu bei FBE: "Frau Luna" von Paul Lincke in der Fassung der Bar jeder Vernunft, Berlin
Einmal Mond und zurück, bitte! Nach Im weißen Rössl präsentiert die "Bar...

Neu bei FBE: "Der Vogel Anderswo" von Stephan Wolf-Schönburg
In Damaskus lebt der kleine Nunu. Sein bester Freund ist ein kleiner Vogel....

Neu bei FBE: "Kuno kann alles" von Henry Mason
Kuno ist ein Draufgänger, ein Energiebündel und Alleskönner: hundert Kugeln...

Premiere: "Hier kommt keiner durch!" an den Wuppertaler Bühnen
In der Regie von Markus Höller zeigen die Wuppertaler Bühnen ab dem 27....

Aktuelles: "Alles Schwindel" von Mischa Spoliansky und Marcellus Schiffer am Maxim Gorki Theater, Berlin
Am 17.12.2017 hatte Alles Schwindel von Mischa Spoliansky und Marcellus...

Aktuelles: "Die Regeln des Sommers" in der Regie von Hannah Biedermann am Jungen Nationaltheater Mannheim
Am 10. Dezember brachte die FAUST-Preisträgerin Hannah Biedermann ihre...

Aktuelles: "Alice" von Tom Waits und Robert Wilson am Metropoltheater München
Am 23.11.2017 hatte Alice von Tom Waits und Robert Wilson am Metropoltheater...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Pisaner Gesänge

Deutsch von Marion Kagerer
5H

Des Landesverrates angeklagt, sitzt Pound in einem amerikanischen Straflager in Pisa. Während des Krieges hatte er im italienischen Rundfunk die Vereinigten Staaten und die Juden beschimpft. Wie ein Tier ist er unter sengender Sonne in einen doppelt verschweißten Gorillakäfig gesperrt, ohne Kontakt zur Außenwelt. Aber Pound, der sich ein Leben lang als widerspenstig und unberechenbar erwiesen hat, gibt nicht klein bei, bleibt ihm doch seine meisterhafte Beherrschung der Sprache, um sich gegen Demütigungen zu verteidigen. Ein musikalisches Stück voll literarischer und politischer Anspielungen, das seinen eigenen Rhythmus aus der Vielfalt von Pounds Sprachmasken und die Sprechhaltung seiner Gesprächspartner gewinnt. Eine virtuose Rolle für einen älteren Schauspieler, die bei der Uraufführung in den USA von David Hirsch gespielt wurde.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch