Aktuelle Nachrichten

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Blum, Eva
Geboren 1967 in Konstanz. 1985-89 Schauspielstudium in Hannover. Von 1989-95 Ensemblemitglied des GRIPS Theater Berlin. Seit 1989 arbeitet sie als freie...


Witting, Matthias
Geboren 1952 in Berlin. Studium der Germanistik und Politik. Seit 1976 Pianist/Keyboarder, Texter, Musikalischer Leiter und Produzent für freie...


 

Alle Kühe fliegen hoch

Ein kuhles Minimusical
für Menschen von 4 – 100 Jahren
von Eva Blum und Matthias Witting

3 Darsteller, 1 Musiker
Orchesterbesetzung: Kl
UA: 31.10.2003, Atze Musiktheater Berlin

Eigentlich ist es ein Tag wie jeder andere. Eine Kuh sitzt auf der Wiese und verdaut. Ein Vogel fliegt auf einen Baum und singt ein Lied. Plötzlich ist nichts mehr wie vorher.

Das Hinterteil der Kuh verliebt sich augenblicklich in den Vogel und will auch so schön fliegen können wie er. Der Kopf findet solche Träumereien bescheuert, weil Kühe nun mal nicht fliegen können. Der Bauch fühlt ganz anders. Es gibt ein tierisches Durcheinander, und es kommt fast zur Katastrophe. Denn Vorder- und Hinterteil machen bald die Erfahrung, dass sie zum Weiterleben aufeinander angewiesen sind. Nun ist das ganze diplomatische Geschick des Vogels gefragt. Und ihm gelingt, was unmöglich scheint: Die Wiedervereinigung von Kopf und Bauch der Kuh.

Eine lustige, ebenso einfache wie verzwickte Geschichte, an der kleine wie große Zuschauer ihren Spaß haben. Alle Kühe fliegen hoch wurde 2004 mit dem IKARUS Preis für herausragende Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet.