22.08.7230

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Die Zertrennlichen" von Fabrice Melquiot
Die neunjährigen Sabah und Romain kommen aus verschiedenen Welten, aber...

Oscar Straus
Oscar Straus, schon zu Lebzeiten eine international gefeierte Größe, erlebt...

"Kannst du pfeifen, Johanna?" von Ulf Stark an der Bayerischen Staatsoper
Am 8. Juli 2017 ziehen Groß und Klein, womöglich mit probehalber gespitzten...

Neu bei FBE: "SUPERBUHEI" von Sven Amtsberg
Dass Hannover-Langenhagen der Platz sein würde, den das Leben ihm zugedacht...

Neu bei FBE: "Neonazi" von Timo F.
Timo war Neonazi. Obwohl er für die Ideologie nie etwas übrig hatte, landet...

Neu bei FBE: FALKNER
Die österreichische Schriftstellerin, Dramatikerin und Hörspielregisseurin...

Sommertheaterpremieren Teil II
Wann gibt es wohl eine bessere Gelegenheit zum Sommernachtsträumen als an...

DSE: "Entweder … oder?" am Phosphor-Theater Aachen
Am 12. August 2017 feiert Jean-Claude Grumbergs schwarzhumorige Farce...

"Feuer fangen" von Luc Tartar an der Landesbühne Nord
In Wilhelmshaven feiert am 26. August Luc Tartars Feuer fangen an der...

Doppelte Auszeichnung bei den Privattheatertagen in Hamburg
Am Sonntag, den 25. Juni 2017, wurde als Abschluss der diesjährigen...

Erstaufführung: "Kommissar Gordon - Der erste Fall" von Ulf Nilsson in Bielefeld
Am Trotz-Alledem-Theater in Bielefeld begibt sich ab 27. Juni Ulf Nilssons...

Rückblick: Uraufführung "Umständliche Rettung" von Martina Clavadetscher am Schauspiel Essen
Am 28. April wurde am Schauspiel Essen das Stück Umständliche Rettung von...

Sommertheaterpremieren Teil 1
Passend zur Hochsaison der Eheschließungen starten die diesjährigen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Dave  MalloyMalloy, Dave

Dave Malloy ist ein amerikanischer Komponist und Autor. Er wuchs in Lakewood, Ohio, auf. Seine ersten Theatererfahrungen sammelte er in San Francisco; Werke wie "Banana Bag & Bodice" (2002) fallen in diese Zeit. Zu den jüngsten Werken zählen "Ghost Quartet" (UA: 2014/ Bushwick Starr NYC) und die preisgekrönte, auf "Krieg und Frieden" basierende, Elektro-Pop-Oper "Natasha, Pierre & The Great Comet" von 2015, die am Ars Nova / Off-Broadway uraufgeführt worden ist.

 

Préludes

Eine musikalische Fantasie
im Kopf von Sergej Rachmaninow
Buch, Musik und Gesangstexte von Dave Malloy Deutsch von Roman Hinze
2D, 4H
Orchesterbesetzung: Kl, Synth I,II, Laptop
UA: 23.05.2015, Lincoln Center Theater New York City
DSE: 20.01.2017, Landestheater Linz

Nachdem Sergej Rachmaninow mit seinem Prélude cis-Moll bereits als 19-Jähriger einen überwältigenden Erfolg errungen hat, fällt seine 1. Symphonie komplett durch. Der Dirigent ist betrunken, das Orchester unterprobt, das Publikum feindselig. Der junge, zur Schwermut neigende Komponist stürzt in eine dreijährige Depression und Schaffenskrise. Schließlich begibt er sich in die Behandlung des russischen Psychiatrie-Pioniers Nikolai Dahl, der ihm mit Hilfe einer Hypnose-Therapie zu Lebensmut und neuer Schaffenskraft verhilft. Préludes ist eine musikalische Fantasiereise, die sich im Kopf des hypnotisierten Rachmaninows entfaltet.

Komponist und Autor Dave Malloy begeisterte das New Yorker Publikum mit seiner kühnen musikalischen Mischung von bearbeiteten Originalwerken Rachmaninows bis hin zu hypnotischen Techno-Loops. Die New York Times schrieb anlässlich der Uraufführung: "Das Thema Schreibblockade erweist sich als gleichermaßen tragisch, ergreifend und komisch. Dave Malloys umwerfendes Werk beweist: Das amerikanische Musical ist nicht nur alles andere als tot, sondern gedeiht im Gegenteil üppig an Orten, die niemand erwarten durfte."

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen