05.09.2015

Aktuelle Nachrichten

"Benatzky" - ein dokumentarischer Musikfilm
"Benatzky!", ein dokumentarischer Musikfilm über den großen...

Neu bei FBE: "Die lebenden Toten oder Monsters of Reality" von Christian Lollike
Eine hungernde, alles verschlingende Zombie-Armee steuert auf Europa zu, sie...

Neu bei FBE: Autorin Reihaneh Youzbashi Dizaji
Reihaneh Youzbashi Dizaji, 1983 in Tabriz / Iran geboren, ist im Alter von...

Neu bei FBE: "Bonjour Tristesse" von Françoise Sagan
Eine weiße Villa an der Côte d’Azur. Cécile verbringt ihre Sommerferien...

Neu bei FBE: "Die Sommernachtsträumer" von Henry Mason
Willem ist ein Träumer, ein Trödler, einer mit viel Fantasie noch dazu. Das...

Neu bei FBE: "Mädchen wie die" von Evan Placey
Mitten in der Geschichtsstunde blinken alle Handys im Klassenzimmer der...

Neu bei DESCH: "Du und deine Träume" von Antoine Rault
Helen und Paul lernen sich in einer Galerie kennen und werden ein Paar. Auf...

"Schöne neue Welt" am Theater Bonn
"Gemeinschaft, Gleichheit, Stabilität" – so lautet die Maxime des...

UA: "Füße im Himmel" am Jungen Staatstheater Braunschweig
Seitdem Papa im Einsatz in Afghanistan war, schläft Simon wenig. Vieles ist...

DSE: "Zersplittert" am Schauspielhaus Graz
Am 25. September findet am Schauspielhaus Graz die deutschsprachige...

"Im weißen Rössl" an der Volksoper Wien
Die reizende Liebesgeschichte Im weißen Rössl im idyllisch kleinen...

"Die Comedian Harmonists" am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 16. September feiert die bewegende Geschichte der Comedian Harmonists von...

"Drei alte Schachteln" im Admiralspalast Berlin
Im Admiralspalast Berlin zeigen am 26. und 27. September Walter Kollos...

Zum Wiederentdecken: "Girls an Bord"
Das Musical Girls an Bord, besser bekannt unter dem Titel "Dames at Sea",...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Leo FallFall, Leo

wurde als Sohn eines Militärkapellmeisters am 2. Februar 1873 im mährischen Olmütz geboren, lernte als Fünfjähriger Geige spielen und studierte im Alter von 14 Jahren bei Robert und Johann Nepomuk Fuchs am Wiener Konservatorium. Mit Franz Lehár saß er als Geiger im Militärorchester von dessen Vater. Von 1893 bis 1906 war er als Kapellmeister in Berlin und Hamburg tätig, danach kehrte er nach Wien zurück.

1905 veröffentlichte er seine erste Operette "Der Rebell", die in der umgearbeiteten Fassung unter dem Titel Der liebe Augustin (1912) erfolgreich war. Berühmtheit erlangte er indessen mit seinem zweiten Stück, Der fidele Bauer aus dem Jahre 1907. Werke wie "Die Dollarprinzessin" (1907), Die geschiedene Frau (1908), Die Kaiserin (Fürstenliebe) (1915), "Die Rose von Stambul" (1916) und Madame Pompadour (1923) erhielten dem Komponisten die Gunst seines Publikums. Nur zu Lebzeiten erfolgreich waren seine Opern, darunter "Irrlicht" (1905) und "Der goldene Vogel" (1920). Fall starb am 16. September 1925 in Wien.

 

Die geschiedene Frau

Operette in drei Akten
Buch von Victor Léon
Musik von Leo Fall
4D, 10H, Chor
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Ob I, II, Klar I, II, Fg I, II, Hr I, II, III, IV, Trp I, II, Pos I, II, III, Pk, Schl, Hrf, Vl I, II, Va, Vc, Kb
UA: 23.12.1908, Carltheater Wien

Dieses Werk vertritt FELIX BLOCH ERBEN im Subvertrieb für den Musikverlag und Bühnenvertrieb Zürich AG.