20.05.2018

Aktuelle Nachrichten

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!
Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den...

Neu bei FBE: "Der Freischütz" von Carsten Golbeck
Der Dreißigjährige Krieg geht dem Ende entgegen. Das Land ist zerstört. In...

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen
Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige...

Rückblick: UA von Philipp Löhles "Die Mitwisser" am Düsseldorfer Schauspielhaus
"Der Mensch als Idiot des digitalen Zeitalters" (WAZ) – Uraufführung von...

ÖEA: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Volkstheater Wien
Lazarus, David Bowies letzter musikalischer Gruß, feiert am 9. Mai...

Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Esther Becker und Sergej Gößner
Auf dem diesjährigen Heidelberger Stückemarkt war Esther Becker...

UA: "Brigitte Bordeaux" von Sergej Gößner
Am 26. Mai ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück Brigitte...

ÖEA: "Music Hall" von Jean-Luc Lagarce am Theater in der Josefstadt
Am 26. Mai ist die österreichische Erstaufführung von Music Hall am Theater...

DSE: "Die Rechnung" von Clément Michel am Kleinen Theater am Südwestkorso
Das Kleine Theater am Südwestkorso in Berlin zeigt am 31. Mai die...

Neu bei DESCH: "Der Sittich" von Audrey Schebat
SIE und ER warten auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Bielfeldt, Rainer
Rainer Bielfeldt wurde 1964 in Hamburg geboren. Seit seinem 8. Lebensjahr spielt er Klavier und komponiert. Er lebt als freischaffender Komponist, Produzent...


Senn, Otto
Otto Senn (geb. 1966) ist Schauspieler und Kabarettist und lebt in Berlin. Nach seinem Germanistik- und Soziologiestudium wandte er sich dem Theater zu, wo...


 

Die Nase von Fritz

Ein Musical für Kinder ab fünf Jahren
Buch von Otto Senn
Musik von Rainer Bielfeldt
2D, 5H
Orchesterbesetzung: Kl
UA: 18.11.1998, Mainzer Kammerspiele Mainz

Nachdem Fritz, der Kaktus das Geheimnis des Blühens entdeckt hatte – nur glückliche Kakteen können blühen –, war seine theatrale Vermehrung bald zu erwarten. Uli heißt der Ableger, die Nase von Fritz, und ist als Handpuppe ein putzfideles Kerlchen. Abgebrochen und in einen ganz gewöhnlichen Blumentopf gesetzt, landete er als Geschenk von Fritz aus Mexiko direkt auf dem Fensterbrett des kleinen Bela.

Der neugierige Uli hasst Langeweile, und als der Blumentopf zerbricht und Bela ihn in eine schnöde Konservendose pflanzt, da muss Fritz zu Hilfe eilen. So bekommt Uli einen eigenen Zauberblumentopf. Natürlich muss er das Ding sofort ausprobieren, und schon beginnt für das Trio der Freunde die Geisterbahnfahrt ins Reich der Phantasie. Die Angst wird mit lautem Singen besiegt und alles Gruselige entpuppt sich als harmloser Spuk.

Schließlich landen sie im fensterlosen Horrorkabinett des Doktor Légumes. Der hat sich die sonderbarsten Früchtchen gezüchtet: Rülpsrübe, Zwitscherzwiebel, Melonenschläfer – eine Kreuzung aus Melone und Siebenschläfer – und versucht, ihnen mit drolligem Wortwitz das Sprechen beizubringen. Aber die Freunde bleiben nicht lange gefangen, denn wer richtig zählen kann, kann auch Wissenschaftler überlisten.