23.11.6398

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten

Die Einreichung von Manuskripten kann auf dem Postweg als Ausdruck oder auch per E-Mail als Datei (Word-DOC, PDF) erfolgen. Bitte fügen Sie Ihrer Stück-Zusendung in jedem Fall Ihre vollständigen Kontaktdaten, eine Kurzbiografie sowie eine kurze Zusammenfassung des Stück-Inhalts bei. Die maximale Zahl unverlangt eingesandter Manuskripte beschränkt sich auf zwei Werke pro Autor. Die Rücksendung von Texten ist nur möglich, wenn Rückporto beigelegt wird.

Wir erhalten eine Vielzahl von Stück-Zusendungen von Autorinnen und Autoren. Wir lesen und prüfen jedes uns zugesandte Manuskript sorgfältig, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass die Betreuung des bestehenden Programms für uns Priorität hat. Eine Rückmeldung kann daher häufig erst nach zwei bis drei Monaten erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass bei Absagen meist keine individuelle Begründung gegeben werden kann.

Verlagsgeschichte
Impressum
 

Geld oder Leben: "Das harte Brot" von Paul Claudel erlebt Premiere in Augsburg
31.08.2009
Am Theater Augsburg beginnt die Spielzeit am 25.09.2009 mit der Premiere Das harte Brot von Paul Claudel. Der Kampf um das Geld und die zerstörerische Kraft,...

Doppelter "Woyzeck": Premiere des Waits-Musicals am Stadttheater Bern und Luzerner Theater
26.08.2009
Erstmals in der Schweiz und gleich in zwei Inszenierungen ist Tom Waits' und Robert Wilsons Musical Woyzeck zum Saisonbeginn zu sehen. Am 12.09.09 öffnet...

Geld oder Liebe: Sternheims "Die Kassette" feiert Premiere in Münster
26.08.2009
Die Zuschauer der Städtischen Bühnen Münster erleben zum Spielzeitbeginn in den Zeiten der Krise mit der Komödie Die Kassette von Carl Sternheim ein...

Verrückt nach Theater: "Crazy For You" eröffnet Saison in Wiesbaden und Bielefeld
25.08.2009
Nach der Sommerpause beginnt am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und an den Bühnen der Stadt Bielefeld die neue Theatersaison mit dem Musicalhit Crazy For...

KING KONG erobert die Musicalbühnen! Uraufführung!
13.08.2009
Paul Graham Brown und James Edward Lyons haben den Kampf der Kulturen aufgenommen - den Kampf zwischen Mensch und Menschenaffe, Prähistorie und Moderne,...