24.05.6371

Anmeldung
Bestellung
Kataloge
Amateurtheater

Auf unserer Internetseite können Sie sich über zahlreiche unserer Werke detailliert informieren.

Kurze Stückzusammenfassungen informieren Sie über den Inhalt der jeweiligen Werke. Hier finden Sie auch Besetzungsangaben und weitere Informationen zu den Autoren der Stücke.

Über die Detailsuche können Sie zudem komfortabel nach Besetzungen oder speziellen Stückgattungen suchen.

Weitere Informationen haben wir in unserem Hilfe-Bereich für Sie zusammengestellt. Gern beraten wir Sie auch persönlich telefonisch unter 030/313 90 28 oder per E-Mail unter info@felix-bloch-erben.de.

Wenn Sie ein Theaterstück aus unserem Programm aufführen möchten, können Sie hier einen Fragebogen herunterladen, den Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden. Dieser Fragebogen dient als Grundlage für die Berechnung der Tantiemen, die pro Vorstellung fällig werden. Nach Rücksendung des Fragebogens erhalten Sie von uns einen Aufführungsvertrag über das entsprechende Werk.

Datenschutz

Madame Nielsen erhält Wolfgang-Koeppen-Preis 2024

© Dirk Skiba

 

Der mit 5.000 Euro dotierte Wolfgang-Koeppen-Preis für Literatur der Universitätsbibliothek- und Hansestadt Greifswald geht dieses Jahr an Madame Nielsen. Der Preis wird seit 1998 alle zwei Jahre verliehen. Vorgeschlagen wurde sie von Christian Kracht, dem Preisträger des Jahres 2022.

"Madame Nielsen führt die Themen der literarischen Moderne: Ästhetizismus, Dekadenz, Antikunst, Jugendstil ("Der endlose Sommer"), Großstadt ("Das Monster"), Neuromantik ("Lamento"), aber auch der Mensch in der Großstadt in literarisch herausragender Weise fort. Madame Nielsen fordert Menschen auf einzigartige Weise heraus."
Christian Kracht

Madame Nielsen ist Autorin, Sängerin, Künstlerin und Performerin. In Deutschland sind ihre Romane - in der Übersetzung von Hannes Langendörfer - beim Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Ihr Stück Panic! wurde im April 2023 am Aarhus Teater uraufgeführt. Am 7. Juni ist die Uraufführung von "Very Rich Angels" von Madame Nielsen und Christian Lollike an den Münchner Kammerspielen.

15.04.2024

Autoren zu dieser Nachricht:
Nielsen, Madame