30.10.2020

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz
Bild von Sergej GößnerGößner, Sergej
(c) Lisa Knauer 

Sergej Gößner wurde 1988 in Ludwigshafen geboren. Sein Debütstück "Mongos" war 2016 für den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts nominiert und wurde mit dem JugendStückePreis ausgezeichnet. Wegklatschen. Applaus für Bonnie und Clyde wurde im Rahmen des Festivals „Kaas & Kappes“ mit dem 22. niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis prämiert. Sein Stück lauwarm erhielt den Berganus-Preis und war auf der Shortlist des Brüder-Grimm-Preises des Landes Berlin. Die überraschend seltsamen Abenteuer des Robinson Crusoe stand auf der Auswahlliste für den Deutschen Kindertheaterpreis 2020. Er engagiert sich für die Anerkennung des Kinder- und Jugendtheaters - seinen Beitrag „Wir sind relevanter“ für die ASSITEJ zum Welttag des Theaters für junges Publikum 2020 lesen Sie hier.

Als Schauspieler war er u. a. am Theater Pforzheim und am Tiroler Landestheater Innsburck engagiert. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er fest im Ensemble des Jungen Schauspielhaus Hamburg.

 

Brigitte Bordeaux
3D, 2H
UA 26.05.2018, Theater der Stadt, Trier

Die ganze Welt in meinem Zimmer
ab 12 Jahren
3D, 2H
UA 17.05.2018, Deutsches Schauspielhaus, Hamburg

lauwarm
ab 14 Jahren
Monolog für 1 Darsteller*in
UA 07.04.2019, Deutsches Schauspielhaus, Hamburg

Die überraschend seltsamen Abenteuer des Robinson Crusoe
ab 8 Jahren
1D, 1H
UA 21.09.2019, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

Wegklatschen. Applaus für Bonnie und Clyde
ab 13 Jahren
2D, 3H
UA 08.11.2019, Bühnen Halle, Halle