23.10.9678

Anschrift

Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG
Verlag für Bühne Film und Funk

FBE / agentur
Felix Bloch Erben - Agentur und Management

Theater-Verlag Desch GmbH

Hardenbergstraße 6
10623 Berlin

Tel.: +49 / (0)30 / 313 90 28
Fax.: +49 / (0)30 / 312 93 34

WWW FBE: www.felix-bloch-erben.de
WWW Agentur: www.fbe-agentur.de
WWW Desch: www.theater-verlag-desch.de

E-Mail: info@felix-bloch-erben.de

Kontakte / Ansprechpartner
Impressum

Bürozeiten:
Mo. - Fr.: 09.00 - 17.00 Uhr

Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten
Verlagsgeschichte
Impressum

Hörspiel des Jahres 2019 und Ö1 Hörspielpreis der Kritik: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath

Elfriede Gerstls Werk ist beim Literaturverlag Droschl verlegt.

 

Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste hat GEH DICHT DICHTIG! von Ruth Johanna Benrath zum Hörspiel des Jahres 2019 gewählt. In ihrem Text tritt die Autorin in einen fiktiven Dialog mit der von ihr verehrten Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (1932-2009). Die Erstsendung der Produktion von ORF und BR war am 7. April (Regie: Christine Nagel, Komposition: Lauren Newton) und ist im Hörspiel Pool des BR verfügbar.

"Das Hörspiel präsentiert sich als Wort-, Klang- und Gedankenexperiment und wird durch den anarchischen Umgang mit Sprache und einer selten so gelungenen Rhythmisierung sprachlicher Musikalität zum Unikat, zu einer vor Intensität leuchtenden Hommage an die 2009 verstorbene Elfriede Gerstl. (...) Dieses wechselseitige Durchdringen unterschiedlicher Sprach- und Lautgenres als Ergebnis einer multifunktionalen Kollektivleistung des Produktionsteams unter der beeindruckenden Regie Christine Nagels macht den performativen Charakter von „GEH DICHT DICHTIG!“ aus und das Werk zu einem lautpoetischen Klangkunsthörspiel außergewöhnlicher Art" begründetet die Jury ihre Wahl.

Die gesamte Jurybegründung können Sie hier nachlesen.

Das Hörspiel wurde außerdem mit dem "Hörspielpreis der Kritik" ausgezeichnet. Dieser wird seit 2007 im Rahmen der "Ö1 Hörspiel-Gala" vergeben. Die Jury bestehend aus Stefanie Panzenböck ("Falter"), Hedwig Kainberger ("Salzburger Nachrichten"), Margarete Affenzeller ("Der Standard"), Norbert Mayer ("Die Presse") und Daniel Hadler ("Kleine Zeitung".

Weitere Informationen zum Preis gibt es hier.

13.01.2020

Stücke zu dieser Nachricht:
GEH DICHT DICHTIG!

Autoren zu dieser Nachricht:
Benrath, Ruth Johanna