Aktuelle Nachrichten

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Condor 222 A

Deutsch von Alfred Bergmann
2D, 2H

Im Mittelpunkt des Stückes steht der reiche Industrielle Barnaba. Aus Altersgründen hat er sich aus dem Geschäftsleben zurückgezogen und lebt mit seiner Tochter und seinem Sohn im selben Haus. Trotzdem fühlt er sich allein und verlassen, denn die beiden haben fast nie Zeit für ihn. Allein das Dienstmädchen Delfina vermittelt ihm etwas Wärme und Geborgenheit. Sie wird zu der Person, zu der allein er noch Vertrauen hat. Doch ihre Fürsorge deutet er falsch, er deutet sie als Liebe und beschließt sie zu heiraten, einen Düsenjet "Condor 222 A" zu kaufen und mit ihr durch die Welt zu jetten. Als sich jedoch Delfina seinem Werben widersetzt, dreht der alte Mann durch, es kommt zur Katastrophe.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch