Aktuelle Nachrichten

Heidelberger Stückemarkt: Publikumspreis für "Einfache Leute"
Wir gratulieren Anna Gschnitzer, die mit Einfache Leute den Publikumspreis...

Berliner Theatertreffen 2021: "Einfach das Ende der Welt" von Jean-Luc Lagarce
Update: Das Berliner Theatertreffen zeigt am 13.5. einen Live-Stream aus dem...

Förderpreis für "Wolkenrotz" von Vera Schindler
Wolkenrotz von Vera Schindler hat den Förderpreis des Berliner...

Schweizer Theatertreffen: "verdeckt" von Ariane Koch
Wir freuen uns über die Einladung von Ariane Kochs verdeckt zum Schweizer...

„Der unversöhnliche Philantrop“ (taz) – Erich Fried zum 100.
Am 6. Mai 1921 wurde Erich Fried in Wien geboren. Mit 17 floh er vor den...

Neu: "Glare" Kammeroper von Søren Nils Eichberg und Hannah Dübgen
Der Futurologe Michael enthüllt seinem besten Freund Alex, dass seine neue...

"Vater" von Florian Zeller gewinnt zwei Oscars
Florian Zellers Film Vater nach seinem gleichnamigen Theaterstück wurde mit...

Neu: "Stimmen im Kopf" Musical von Wolfgang Böhmer und Peter Lund
Nadine ist auf der Geschlossenen. Begleitet wird Nadine von Daniel. Daniel...

Neue Stoffrechte: Iris Hanikas "Echos Kammern"
Alles beginnt mit zehn Wochen in New York, wovon Sophonisbe, eine wackere...

Jetzt lieferbar per Post: "Poesie einer verlorenen Normalität"
Krasnojarsk von Johan Harstad wurde vom Schauspielhaus Graz als Virtual...

Dramatiker:innen-Fonds am Berliner Ensemble
Im Rahmen eines kurzfristig ins Leben gerufenen Dramatiker:innen-Fonds hat...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Thomas, Peter

Peter Thomas, (1925-2020) in Breslau geboren, ist ein deutscher Film- und Musicalkomponist, Dirigent und Arrangeur.

In den 1960er Jahren avancierte er zu Deutschlands führendem Filmkomponisten. Zu seinen Erfolgen zählen unter anderem die achtteilige Jerry-Cotton-Filmreihe, Raumpatrouille Orion, Der Kommissar, Derrick und Der Alte. Daneben war Peter Thomas der musikalische Leiter für Aufnahmen von Heinz Erhardt, Juliette Greco, Harald Juhnke, Eartha Kitt, Zarah Leander und vielen anderen. Sein Werk umfasst bis heute etwa 80 Spiel- und über 800 Fernsehfilme.

 

Wodka für die Königin

Musical von Peter Thomas, Ika Schafheitlin und Helmut Gauer
5D, 5H
UA: 14.11.1968, Operettenhaus Hamburg

„Wodka liebt die Königin, mehr als Cognac, Rum und Gin.“ Und weil sich das mit Regierungsgeschäften auf Dauer nicht vereinigen lässt, beschließt die Königin zugunsten ihrer ältesten Tochter abzudanken. Die jedoch studiert in Sexico City und ist mit Liebesangelegenheiten beschäftigt. Das Problem heißt jetzt: Herz oder Krone...

Ein Stück voller Witz und Charme mit schmissig eingängiger Musik von Peter Thomas.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch