Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Clivia" an der Staatsoperette Dresden
Am 13.04. feiert die Operette Clivia in der Inszenierung von Peter Lund und...

Leonhard-Frank-Stipendium 2024 für Annika Henrich
Annika Henrich erhält das Leonhard-Frank-Stipendium 2024. Mit dem Stipendium...

US-Erstaufführung von Olivier Garofalos "Warte nicht auf den Marlboro-Mann"
Am 12. April ist die US-amerikanische Erstaufführung von Warte nicht auf den...

"Schau, der Mau!" von Sergej Gößner - UA am Landestheater Schwaben
Am 27. März war die Uraufführung von Schau, der Mau! von Sergej Gößner am...

Musiktheater: Unsere Stückauswahl zum Thema "Ländlicher Raum"
Tanzen auf den Dellen eines Dorfidylls: Die zwei von uns ausgewählten Stücke...

Junges Theater: Prämierte Stücke über psychische Gesundheit
Spätestens nach der Corona-Krise ist die psychische Gesundheit von Kindern...

Schauspiel: Unsere Stückauswahl zum Thema "Ländlicher Raum"
Traktoren treffen sich zur Sternfahrt in europäischen Großstädten....

Uraufführung "Feengeflunker" von Paul Graham Brown in Neuseeland
Am 10. April 2024 ist die Uraufführung des Musicals Feengeflunker von Paul...

Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2024
Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2024 sind...

"Paranoia mit Slapstick" - "Cluedo" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 17. März war die deutschsprachige Erstaufführung der Krimi-Komödie Cluedo...

Felicia Zeller bei den Mülheimer Theatertagen
Das Stück Antrag auf größtmögliche Entfernung von Gewalt von Felicia Zeller...

"Kafkaesk wie eine Schnecke mit zerbrochenem Haus" - "Mieter" am Theaterhaus G7 in Mannheim
Am 07.03. hatte Mieter von Paco Gámez Premiere am Theaterhaus TIG7 in...

Premiere von "Tewje" an der Nationaloper Bukarest
Am 21.03. hat Olivier Truans Ballett Tewje Premiere an der Nationaloper...

UA: "La Grande Dame" von Olivier Garofalo am RLT Neuss
Am 16. März ist die Uraufführung von La Grande Dame am Rheinischen...

"Im weißen Rössl" am Staatstheater Darmstadt
Ab dem 15.03. ist Ralph Benatzky's unterhaltsames Singspiel Im weißen Rössl...

Drei Uraufführungen von Thomas Arzt
In den letzten Wochen wurden drei Stücke von Thomas Arzt uraufgeführt. Am...

Premiere: "La Cage aux Folles" an den Bühnen Bern
Am 09.03. ist die Premiere von La Cage aux Folles in der Regie von Axel...

Premiere: "Wie werde ich reich und glücklich?" am Theater Heilbronn
Am 09.03. feiert Wie werde ich reich und glücklich? von Mischa Spoliansky und...

Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 2024
Der mit 15.000 Euro dotierte Jugendtheaterpreis des Ministeriums für...

Schauspiel: Monologe am Puls der Zeit
Mit klein besetzten Stücken lässt sich schnell und flexibel auf aktuell...

Nominiert für den Heidelberger Stückemarkt 2024: Arad Dabiri mit "DRUCK!"
Arad Dabiri ist mit seinem Stück DRUCK! für den Autor:innenpreis des...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Ralph BenatzkyBenatzky, Ralph

Am 5. Juni 1884 wird Ralph Benatzky als erstes Kind des Oberlehrers Joseph Benatzky und seiner Frau Konstanze in Mährisch-Budwitz geboren. Bereits der Knabe zeigt ein auffallendes Sprachtalent und eine außergewöhnliche musikalische Begabung. Den ersten Klavierunterricht erhält er vom Vater, er komponiert Märsche und schreibt erste Gedichte. 1901 tritt er als Zögling in die Landwehrkadettenschule Wien ein und dient später in Prag. Seine Liebe zur Musik - er besucht in Prag das Konservatorium und konzertiert - bringt ihn in Konflikt mit seinen Vorgesetzten und führt zu seiner Entlassung.

In den folgenden Jahren ist er als Klavierspieler, Schreibkraft, Kurdirektor, Dolmetscher, Reisebegleiter beim Fürsten Taaffe, Sekretär und Journalist tätig. Er dichtet, komponiert und studiert in Wien und München bei Dvorák und Felix Mottl. Bekannt wird er mit Liedern: "Ich weiß auf der Wiesen ein kleines Hotel", "Ich muß wieder einmal in Grinzing sein".

1914 heiratet Benatzky die Sängerin Josma Selim, mit der er in den europäischen Hauptstädten in einem eigenen Chanson-Programm, "Heitere Muse", auftritt. Die Krise der Wiener Theater- und Unterhaltungsbranche vertreibt Benatzky aus Wien. In Berlin macht er sich als Komponist der Charell-Revuen im Großen Schauspielhaus einen Namen: "Für dich" (1925), "Casanova" (1928), Die drei Musketiere (1929), Im weißen Rössl (1930).

Mit der Erfahrung seiner Wiener Kabarett- und Chansonlehrzeit rief er endlich eine Renaissance des musikdurchwobenen kleinen Lustspiels hervor, das szenisch nur einen kleinen Apparat benötigt: Bezauberndes Fräulein! (1933), Der König mit dem Regenschirm (1935) oder "Axel an der Himmelstür" (1936).

1929 verstarb Josma Selim, 1932 zog Benatzky infolge der sich verändernden politischen Umstände in das schweizerische Thun. Ende 1937 schloss er einen Vertrag mit Hollywood und übersiedelte Anfang 1938. In den nun folgenden zehn Jahren schrieb er die Musik zu zahlreichen Filmen und dirigierte jahrelang täglich eine halbe Stunde im WHOM seine eigene Kapelle mit jeweils wechselndem Programm. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz (1948) lebte er zurückgezogen in Zürich und starb am 16. Oktober 1957 in einem Zürcher Sanatorium an einem Herzschlag.

Wenn man untersucht, was den besonderen und einmaligen Reiz seiner musikalischen Schöpfungen ausmacht, so war es vor allem seine Fähigkeit, Stimmungen auf die Bühne zu zaubern, denen sich niemand entziehen konnte. Die Klischeefreiheit seiner Textbücher, ihr Humor, seine musikalische Handschrift, der Schwung seines Tonsatzes und seine spritzig unbekümmerte Musizierfreude machen ihn zu einem Mitbegründer des Musicals. Seine Kunst wurzelt in der kleinsten, schwerelosen Form, dem Chanson. Es war der Ausgangspunkt aller seiner Arbeiten, selbst der großen Operettenrevuen. Man kann seine Kunst nicht rubrizieren, sie war einmalig.


Weitere Informationen zu Ralph Benatzky

 

Bezauberndes Fräulein!
Vier Bilder mit Musik
nach einem alten Lustspiel neu erzählt von Ralph Benatzky
Musik von Ralph Benatzky
3D, 8H
Orchesterbesetzung: Fl, Ob, Klar I, II, A.Sax I, II, T.Sax, Trp I, II, Pos, Schl (2 Spieler), Git (Bj, Harmonika), Kl, Vl I, II, III, Va, Vc, Kb; originale Jazzbesetzung: A.Sax I, II, T.Sax, Trp I, II, Pos, Schl (2 Spieler), Git (Bj, Harmonika), Kl, Vl I, II, III
UA 24.05.1933, Volkstheater, Wien

Büxl
Frei nach dem gleichnamigen Lustspiel von Arno Holz und Oscar Jeschke
Buch und Musik von Ralph Benatzky
4D, 13H
Orchesterbesetzung: Ob, Klar I, II, Trp I, II, Pos, Schl, Hrf, Harm, Kl, Vl I, II, Va, Vc, Kb
UA 15.03.1934, Volkstheater, Wien

Die drei Musketiere
Ein Spiel aus romantischer Zeit mit Musik von gestern und heute
Text nach Motiven von Alexander Dumas von Rudolph Schanzer und Ernst Welisch
Musik und Arrangement der Einlagen von Ralph Benatzky
3D, 5H, Nebendarsteller, Chor
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Ob, Klar I, II, Fg, Hr I, II, III, Trp I, II, III, Pos I, II, III, A.Sax I, II, T.Sax, Schl, Hrf, Kl, Vl I, II, Va, Vc, Kb
UA 31.08.1929, Großes Schauspielhaus, Berlin

Herzen im Schnee
Wintersport-Revueoperette in drei Akten
nach der gleichnamigen Novelle von Henry Gilbert und Armin L. Robinson
Gesangstexte von Robert Gilbert
Musik von Ralph Benatzky
5D, 7H, Nebendarsteller, Chor, Ballett
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Ob, Klar I (A.Sax), II (T.Sax), Fg, Hr I, II, III, Trp I, II, III, Pos I, II, III, Schl, Hrf, Git (Bj), Kl, Vl I, II, Va, Vc, Kb
UA 19.12.1936, Stadttheater, Zürich

Im weißen Rössl
Singspiel in drei Akten
frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg von Hans Müller und Erik Charell
Gesangstexte von Robert Gilbert
Musik von Ralph Benatzky
Sechs musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten und Robert Stolz
5D, 9H, Nebendarsteller, Chor, Ballett
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Ob, Klar I, II, Fg, Hr I, II, III, Trp I, II, III, Pos I, II, III, 2 Schl, Hrf, Cel, Harmonika, Zither, Git (Bj), Vl I, II, Va, Vc, Kb; Bühnenmusik: Picc, Hr, Trp, Tb, Schl; [Schrammelquartett]; [Hr I, II, III hinter der Szene]; Dampferkapelle: Picc, Es-Klar, Klar, Hr, Trp, Tb, Schl; Feuerwehrkapelle: Es-Klar, Klar, Hr I, II, Trp I, II, Tb, Schl
UA 08.11.1930, Großes Schauspielhaus, Berlin

Im weißen Rössl / BJV
Fassung "Bar jeder Vernunft"
Singspiel in drei Akten
frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg von Hans Müller und Erik Charell
Gesangstexte von Robert Gilbert
Musik von Ralph Benatzky
Sechs musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten und Robert Stolz
4D, 7H
Orchesterbesetzung: reduzierte Fassung der "Bar jeder Vernunft", Berlin
, Kl, Dr, Vl I, Vl II, Va, Vc, Kb

Im weißen Rössl / Rekonstruktionsfassung
Singspiel in drei Akten
(frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg) von Hans Müller und Erik Charell
Musik von Ralph Benatzky
Texte der Gesänge von Robert Gilbert
Vier musikalische Einlagen von Bruno Granichstaedten, Robert Gilbert und Robert Stolz
Bühnenpraktische Rekonstruktion der Originalfassung von Matthias Grimminger und Henning Hagedorn unter Mitarbeit von Winfried Fechner
5D, 9H, Nebendarsteller, Chor, Ballett
Orchesterbesetzung: Vl I, II, Va, Vc, Kb, Fl I (Pcc), II (Pcc), Ob (E.H.), Klar I, II, A.Sax I, T.Sax II, A.Sax III [alt. A.Sax I (Klar), Klar I (A.Sax III), Klar II (T.Sax II)], Fg, Hr I, II, III, Trp I, II, III, Pos I, II, III, Tb, Pkn, Perc, Hrf, Bj (Git), Kl (Cel);
Bühnenmusik: Zither-Trio: Vl, Zi, Git; Jazz-Band: Trp, A.Sax, T.Sax [Var. II: A.Sax, A.Sax, T.Sax; Var. III: Trp, Trp, Pos; Var. IV: Trp, A.Sax, Pos], Bj, Schl; Dampferkapelle: Pcc, Klar in Es, Klar in B, Trp in B, T.H in B, Tb, Schl; Feuerwehrkapelle: Klar in Es, Klar in B, Trp I in B, II in B, T.H I in B, II in B, Tb, Schl

Das kleine Café
Ein wienerisches Lustspiel in drei Akten
nach einem alten Stoff
Buch und Musik von Ralph Benatzky
4D, 6H, Nebendarsteller, Chor
Orchesterbesetzung: Klar I, II, III, Trp I, II, III, Pos, Schl (2 Spieler), Hrf, Akk, Git, Kl, Vl I , II, Va, Vc, Kb
UA 20.04.1934, Volkstheater, Wien

Der König mit dem Regenschirm
Operetten-Lustspiel in drei Akten
Buch und Musik von Ralph Benatzky
3D, 7H, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Klar I, II, Trp I, II, Pos, Schl, Kl, Vl I, II, Vc, Kb
UA 18.04.1935, Theater in der Josefstadt, Wien

Morgen geht's uns gut
Sechs Bilder nach einer alten Wiener Posse
Buch von Hans Müller
Musik von Ralph Benatzky
Gesangstexte von Armin Robinson, Ralph Benatzky, Robert Gilbert und K. Farkas
3D, 10H, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Fl, Ob, Klar I, II, Fg, Hr I, II, Trp I, II, Pos, Schl, Kl, Vl I, II, Va, Vc, Kb
UA 25.12.1931, Kleines Theater (Lessingtheater), Berlin

Der reichste Mann der Welt
Ein Stück mit Musik in fünf Bildern
Buch von Hans Müller
Musik von Ralph Benatzky
Neuorchestrierung von Wolfgang Böhmer
5D, 6H, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Klar I,II,III, Trp, I, II, Pos, Schl, Vl I,II, Vla, Vc, Kb, Kl
UA 03.04.1936, Volkstheater, Wien