17.04.2021

Anmeldung
Bestellung
Kataloge
Amateurtheater

Auf unserer Internetseite können Sie sich über zahlreiche unserer Werke detailliert informieren.

Kurze Stückzusammenfassungen informieren Sie über den Inhalt der jeweiligen Werke. Hier finden Sie auch Besetzungsangaben und weitere Informationen zu den Autoren der Stücke.

Über die Detailsuche können Sie zudem komfortabel nach Besetzungen oder speziellen Stückgattungen suchen.

Weitere Informationen haben wir in unserem Hilfe-Bereich für Sie zusammengestellt. Gern beraten wir Sie auch persönlich telefonisch unter 030/313 90 28 oder per E-Mail unter info@felix-bloch-erben.de.

Wenn Sie ein Theaterstück aus unserem Programm aufführen möchten, können Sie hier einen Fragebogen herunterladen, den Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden. Dieser Fragebogen dient als Grundlage für die Berechnung der Tantiemen, die pro Vorstellung fällig werden. Nach Rücksendung des Fragebogens erhalten Sie von uns einen Aufführungsvertrag über das entsprechende Werk.

Datenschutz

"Und morgen streiken die Wale" als Online-Adventure

 

Am 13. März hat Und morgen streiken die Wale von Thomas Arzt Premiere am Theater der Jungen Welt, Leipzig (Regie: Johanna Zielinski). Aus dem Theaterstück ist für die Online-Produktion "ein digital-interaktives aktivistisches Umwelt-Adventure" geworden. Die Vorstellungen finden als Videokonferenz auf Zoom statt.

Das Theater schreibt dazu: "Das zeitgenössische Stück über Umweltbewusstsein, Mut und die Wichtigkeit persönlichen Engagements wurde aufgrund der aktuellen Lage während des Probenprozesses in den digitalen Raum verlegt: Es wird als interaktives Stück mit Gaming-Elementen auf der Plattform Zoom erlebbar sein, das Publikum begleitet [die Hauptfigur] Mel an den Strand der Ereignisse und nimmt direkten Einfluss auf die Handlung. Was würdet ihr tun? Welche Entscheidungen treffen? Und könnt ihr Mel helfen, den Wal zu retten, bevor ihr Handyakku leer ist und die Chance vertan?"

26.02.2021

Stücke zu dieser Nachricht:
Und morgen streiken die Wale

Autoren zu dieser Nachricht:
Arzt, Thomas