Aktuelle Nachrichten

DE: "Leonce und Lena" von Erich Zeisl am Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg Buchholz
Der 1905 in Wien geborene Komponist Erich Zeisl, Sohn eines jüdischen...

UA: "Kill Baby" von Ivana Sokola am Nationaltheater Mannheim
Am 17.9. ist die Uraufführung von Kill Baby am Nationaltheater Mannheim...

ÖEA: "Vincent van Gogh" von Kverndokk & Wiik beim Musical Frühling Gmunden
In der Art eines farbenreichen, rasanten Bilderbogens erzählt das Musical...

Unsere Ur- und Erstaufführungen im September
Wir freuen uns auf 15 Ur- und Erstaufführungen im September und senden...

Neu bei FBE: "Der Sandmann" von Robert Wilson
Robert Wilson und die Singer-Songwriterin Anna Calvi erwecken E.T.A Hoffmann...

UA: "Der Mann, der eine Blume sein wollte" von Anja Tuckermann am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 24. September 2021 feiert Der Mann, der eine Blume sein wollte von Anja...

Inszenierung des Jahres: "Einfach das Ende der Welt"
Wir gratulieren Regisseur Christopher Rüping, dem Schauspielhaus Zürich und...

Hörspiel: "Pig Boy. 1986-2358. Replay der Menschwerdung" von Gwendoline Soublin
Schweine-Junge, Schweine-Prozess, Schweine-Utopie: In drei Episoden einer...

UA: "Hawaii" von Cihan Acar am Theater Heilbronn
Am 24. September hat Cihan Acars Roman Hawaii am Theater Heilbronn...

DSE: "Weinprobe für Anfänger" von Ivan Calbérac am Theater Chemnitz
Am 25. September 2021 kommt Weinprobe für Anfänger von Ivan Calbérac am...

DSE: "Schimmerndes Wasser" von Johanna Emanuelsson am Theater Heidelberg
Am 24. September 2021 wird Schimmerndes Wasser von Johanna Emanuelsson am...

UA: "Der Sonnenkönig" von Werner Holzwarth am Consol Theater Gelsenkirchen
Am 5. September 2021 kommt Der Sonnenkönig von Werner Holzwarth zur...

DSE: "Zwei Lügen, eine Wahrheit" von Blanc/ Poiret am Mittelsächsischen Theater
Am 25. September 2021 kommt Zwei Lügen, eine Wahrheit von Sébastien Blanc und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Anja HillingHilling, Anja
Doris S.-Klaas (Tagesspiegel) 

Anja Hilling absolvierte das Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft an der FU Berlin sowie "Szenisches Schreiben" an der UdK Berlin. Parallel dazu kellnerte sie in einer Bar in Berlin Kreuzberg.

Ihr erstes Theaterstück Sterne wird 2003 zum Stückemarkt des Berliner Theatertreffens eingeladen und dort mit dem Preis der Dresdner Bank für neue Dramatik ausgezeichnet. Ihr folgendes Stück, die Tragikomödie Mein junges idiotisches Herz wird 2005 in einer Inszenierung der Münchner Kammerspiele zu den Mühlheimer Theatertagen eingeladen. Im selben Jahr wird Anja Hilling in der Kritikerumfrage von Theater heute zur Nachwuchsautorin der Saison gewählt.

Mit dem Zivilisationsdrama Schwarzes Tier Traurigkeit (2007) gelingt Anja Hilling der Durchbruch im Ausland. Das Stück wird auf großen Bühnen in Europa, u.a. dem La Colline in Paris und dem Königlich dramatischen Theater Stockholm (dramaten) gezeigt. Das Jugenddrama Sinn (2007) entsteht in Kooperation des Thalia Theaters Hamburg und der Comédie de Saint-Étienne.

2011 schreibt sie der Garten, ein Fünfakter über das Spannungsfeld von Kunst und Kritik. Das Stück wurde am Schauspielhaus Wien uraufgeführt, wo auch ihr Werk Sinfonie des sonnigen Tages 2014 zur Uraufführung kommt.

Seitdem sind u.a. Massiver Kuss (Auftrag für das Theater Bonn), Mittagswende. Die Stunde der Spurlosen (Auftrag für das Theater Basel) und Lenz Ewiger Durst (Auftrag für Dramaten, Stockholm) entstanden.


Auszeichnungen / Einladungen - Übersicht:

2014: Nominierung "Deutscher Jugendtheaterpreis 2014" für was innen geht

2009: Einladung zu den Autorentheatertagen, Thalia Theater Hamburg, mit dem Auftragswerk Radio Rhapsodie

2005: "Nachwuchsautorin der Saison" (Kritikerumfrage von "theater heute"); Einladung zu den Werkstatttagen an der Burg 2005, Burgtheater Wien; Einladung zu den Autorentheatertagen, Thalia Theater Hamburg, mit Protection; Einladung von Mein junges idiotisches Herz zu den Mülheimer Theatertagen (Werkstattinszenierung der Münchner Kammerspiele)

2003: Einladung zum Stückemarkt des Berliner Theatertreffens mit Sterne und Auszeichnung mit dem Preis der Dresdner Bank für junge Dramatik; "International Residency" am Royal Court Theatre, London

 

Apeiron
mind. 3 Darsteller*innen
UA 24.01.2020, Theater Bonn, Bonn

Bulbus
3D, 3H
UA 16.03.2006, Burgtheater, Wien

Engel
4D, 5H
UA 29.09.2006, Münchner Kammerspiele, München

der Garten
3D, 4H
UA 10.12.2011, Schauspielhaus, Wien

Interlunium 1-21
Hörspiel
1H

Lenz Ewiger Durst
mind. 5 Darsteller
UA 2017, Dramaten, Stockholm
frei zur DSE

Libertè oh no no no
mind.6 Darsteller*innen

Massiver Kuss
1D, 1H
UA 29.09.2016, Theater Bonn, Bonn

Mein junges idiotisches Herz
2D, 4H
UA 03.03.2005, Theaterhaus, Jena

Mittagswende. Die Stunde der Spurlosen
nach Paul Claudel
1D, 3H
UA 25.02.2017, Theater, Basel

Monsun
Ein Stück in fünf Akten
4D, 1H, eine weibliche Stimme
UA 27.09.2005, Bühnen der Stadt Köln, Köln

Nostalgie 2175
1D, 2H
UA 02.04.2008, Thalia Theater, Hamburg

Protection
Ein Stück in drei Teilen
2D, 4H
UA 18.10.2006, Maxim Gorki Theater, Berlin

Radio Rhapsodie
3D, 4H
UA 09.05.2009, Thalia Theater, Hamburg

Schwarzes Tier Traurigkeit
3D, 5H
UA 12.10.2007, Niedersächsische Staatstheater, Hannover

Sinfonie des sonnigen Tages
mind. 2D, 1H
UA 02.10.2014, Schauspielhaus, Wien

Sinn
5D, 5H
UA 15.09.2007, Comédie de, St. Etienne
DSE 30.09.2007, Thalia Theater, Hamburg

Sterne
2D, 2H
UA 28.01.2006, Bühnen der Stadt, Bielefeld

Teile (hartes Brot)
nach Paul Claudel
2D, 2H, Chor
UA 15.05.2021, Residenztheater, München

was innen geht
Ein Stück für Jugendliche
2-8 Darsteller
UA 02.03.2016, Theater Praesent, Innsbruck

Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben
5D, 3H
UA 27.09.2017, Nationaltheater, Mannheim