Gegenwärtig abwesend

Deutsch von Charles Regnier
3D, 3H

Im Mittelpunkt dieses Stückes steht eine alte Frau, die nach einem leichten Gehirnschlag in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Sie erinnert sich an nichts mehr, weder wer sie ist, noch wer die Personen sind, die sie besuchen. Nur sehr langsam, bruchstückhaft, tauchen wie Schemen Szenen aus ihrer Vergangenheit auf, mischen sich mit der Gegenwart und führen sie nach und nach wieder ins richtige Leben. Ein sehr sensibler Text über das trostlose Leben in einem Krankenhaus, über das Alter und über die Einsamkeit, an der ein Mensch zerbricht.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch