Aktuelle Nachrichten

Uraufführung: "Firnis" von Philipp Löhle
Am 7. Juni war die Uraufführung des Auftragswerks Firnis von Philipp Löhle am...

Neu: "Häuslfrau" von Amir Gudarzi
Neu im Programm: Häuslfrau (Das Feuer steckt im Feuer) von Amir Gudarzi....

DSE: Hadrien Raccahs "Die Einladung" an der Komödie Frankfurt
Am 16. Mai feierte Die Einladung von Hadrien Raccah deutschprachige...

Aufnahme von Thomas Zaufkes und Henry Masons "Die Königinnen" veröffentlicht
Im Februar 2024 wurde das Musical Die Königinnen von Thomas Zaufke und Henry...

Drei Gastspiele bei den Autor:innentheatertagen
Wir freuen uns über drei Gastspiele bei den diesjährigen...

Herzlich willkommen, Yasmina Reza!
"Yasmina Reza spießt die Klischees auf, die Tics, die Gewissheiten. Sie...

UA: "Die Liebe auf Erden" von Anja Hilling am Landestheater Altenburg
Am 25. Mai wird Die Liebe auf Erden von Anja Hilling am Theater Altenburg...

UA: "Totenüberlebung" von Jona Spreter an den Münchner Kammerspielen
Am 15.5. ist die Uraufführung von Totenüberlebung an den Münchner...

Arad Dabiri gewinnt den Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2024
Der Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts geht in diesem Jahr an...

"Ein lustvolles Loblied auf die Operette": "Doktor Ox" Premiere am Theater Münster
Am 04.05. feierte die fantastische Operette Doktor Ox von Jacques Offenbach...

Paul Abraham Preis 2024 wird an Susanne Lütje und Anne X. Weber verliehen
Am 07.05. findet im Kranfoyer der Dresdener Staatsoperette die diesjährige...

Rückblick: "Die Staatsoperette Dresden verführt mit Clivia ins Reich der Illusion"
Am 13.04. feierte die Operette Clivia in der Inszenierung von Peter Lund und...

"Die Spielzeugbande" - Neues Hörspiel von Clara Leinemann beim WDR
Seit dem 13.04.2024 ist Die Spielzeugbande, das diebische Hörspiel für Kinder...

UA: "Wildbestand oder on einer, die auszog, eine Zukunft zu finden"
Am 21. April feiert Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Vanbrugh, John

Sir John Vanbrugh (1664 – 1726) war ein englischer Barock-Architekt und Dramatiker. Sein bekanntestes Bauwerk ist Blenheim Palace. Seine beiden bekanntesten Komödien sind „Der Rückfall“ (1696) und „Die provozierte Ehefrau“ (1697).

Vanbrughs Theaterstücke zählen zum Genre der ‚comedy of manners‘ – Komödien, die von gebildeten Autoren für und über ihre eigene Gesellschaftsklasse geschrieben wurden und in denen das Verhalten und die Umgangsformen dieser Schicht dargestellt bzw. satirisch überzeichnet werden. Dieses Genre war historisch immer zu Zeiten besonders populär, die geprägt waren von materiellem Wohlstand und einem freiheitlichen Moralverständnis. William Congreve und Molière sind historische ‘comedy of manners’-Autoren, Oscar Wilde steht ebenfalls in dieser Tradition.

 

Das Halsband

(The City Wives' Confederacy)
Komödie von John Vanbrugh
Deutsch von Richard Flatter
5D, 6H

Clarissa und Arabella sind verheiratet mit zwei neureichen Kredithaien, die viel arbeiten, großes Interesse an Geld und wenig Interesse an Ehefrauen haben – zumindest an ihren eigenen. Als die beiden mit Hilfe ihrer Dienstbotinnen feststellen, dass jeweils die Männer der anderen versuchen, sie als Geliebte zu gewinnen, schmieden sie ein gemeinsames Bündnis gegen die Männer. Auch ihr Ziel ist es dabei, finanziell möglichst gut wegzukommen. Denn beide Frauen sind Golddigger, spielen gern Karten, putzen sich raus und stehen bei der Damenausstatterin Mrs. Doggit tief in der Kreide. So tief, dass Clarissa ihr Diamanthalsband als verloren erklären muss…

Vanbrugh nimmt in seiner historischen "Comedy of Manners" auf überraschend zeitlose Weise die Highsociety samt Klassendünkel und Geldgier schonungslos und sehr unterhaltsam aufs Korn. Hier ist jeder und jede sich selbst am Nächsten und die verworrene Reise eines Halsbands quer durch alle Schichten wirft ein schonungsloses Licht auf eine Gesellschaft, die gleichermaßen finanziell und moralisch pleite ist.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Weitere comedies of manners:

Der Tartuffe oder Der Betrüger
Deutsch von Monika Fahrenbach-Wachendorff