23.06.5649

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten

Die Einreichung von Manuskripten kann auf dem Postweg als Ausdruck oder auch per E-Mail als Datei (Word-DOC, PDF) erfolgen. Bitte fügen Sie Ihrer Stück-Zusendung in jedem Fall Ihre vollständigen Kontaktdaten, eine Kurzbiografie sowie eine kurze Zusammenfassung des Stück-Inhalts bei. Die maximale Zahl unverlangt eingesandter Manuskripte beschränkt sich auf zwei Werke pro Autor. Die Rücksendung von Texten ist nur möglich, wenn Rückporto beigelegt wird.

Wir erhalten eine Vielzahl von Stück-Zusendungen von Autorinnen und Autoren. Wir lesen und prüfen jedes uns zugesandte Manuskript sorgfältig, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass die Betreuung des bestehenden Programms für uns Priorität hat. Eine Rückmeldung kann daher häufig erst nach zwei bis drei Monaten erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass bei Absagen meist keine individuelle Begründung gegeben werden kann.

Verlagsgeschichte
Impressum
 

Ja-Sagen (Einakter) Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Griselda Gambaro
Deutsch von Eberhard Elmar Zick

Jagd auf sizilianisch Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Ghigo de Chiara und Leonardo Sciascia
Deutsch von Christa Efkemann

Jakob oder der Gehorsam Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Eugène Ionesco
Deutsch von Erica de Bary und Claus Bremer

Jane
von Samuel Nathaniel Behrman
Deutsche Bühnenfassung von Charles Regnier

Die Japanische Maus Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Carmen Priego

Je später der Abend Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Manlio Santanelli
Deutsch von Sabine Heymann

Jean Jacques Rousseau
von Bernard Chartreux und Jean Jourdheuil
Deutsch von Peter Fischer

Jede Stadt braucht ihren Helden
von Philipp Löhle

Jeder stirbt für sich allein
von Hans Fallada, Peter Zadek und Gottfried Greiffenhagen

Jeder stirbt für sich allein
von Hans Fallada und Jens Groß

Jeder stirbt für sich allein
von Hans Fallada, Luk Perceval und Christina Bellingen

Jeder stirbt für sich allein
von Hans Fallada und Eberhard Petschinka

Jefta und seine Tochter
von Lion Feuchtwanger

Jetzt bist du wieder Gott
von Anders Duus
Deutsch von Jana Hallberg

Johannisnacht
von James Matthew Barrie
Für die deutsche Bühne bearbeitet von Peter Lotar

John Gabriel Borkmann
von Henrik Ibsen
Deutsch von Hans Egon Gerlach

Johnny Belinda Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Elmer Harris
Deutsch von Walter Firner

Joko feiert seinen Jahrestag
von Roland Topor
Deutsch von Nikolaus Klocke

Jonas
von Elie-Georges Berreby
Deutsch von Trude Fein

Jonas und der Nerz
von Herbert Meier

Jonny's Geburtstag Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Gert Braun

Josephus-Trilogie
von Lion Feuchtwanger

Joshs wundersames Abenteuer mit dem Delphin
von Mike Kenny

Die Journalisten
von Gustav Freytag
Bearbeitet von Victor de Kowa

Jud Süß
von Lion Feuchtwanger

Der Jude von Malta
von Christopher Marlowe
Deutsch von Erich Fried

Die Jüdin von Toledo
von Lion Feuchtwanger

Die Jüdin von Toledo
von Lion Feuchtwanger und Koen Tachelet
Deutsch von Uwe Dethier

Der jüdische Krieg
von Lion Feuchtwanger

Judith Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Jean Giraudoux
Deutsch von O. F. Best

Jugend
von Tove Ditlevsen
Deutsch von Ursel Allenstein
frei zur DSE

Jugend ohne Gott
von Ödön von Horváth und Carl Philip von Maldeghem

Jugendliebe
von Leo Lenz

Jugendliebe Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von Ivan Calbérac
Deutsch von Christa Hohmann und Jakob Schumann

Julius Caesar
von William Shakespeare
Deutsch von Erich Fried

Julius Cäsar Werk aus dem Programm vom Theaterverlag Desch
von William Shakespeare
Deutsch von Richard Flatter

Junge Liebe auf Besuch
von Karl Wittlinger

Der Junge mit dem Koffer
von Mike Kenny
Deutsch von Herta Conrad

Die Jungfer, der Matrose und der Student
von Federico García Lorca
Deutsch von Enrique Beck

Die Jungfer, der Matrose und der Student
von Federico García Lorca
Deutsch von Enrique Beck / in der Bearbeitung von Herbert Meier

Juri
von Fabrice Melquiot
Deutsch von Frank Weigand