23.02.5322

Aktuelle Nachrichten

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...

Oliver Schmaering für Mülheimer Kinderstückepreis nominiert
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist für den Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Pisaner Gesänge

Deutsch von Marion Kagerer
5H

Des Landesverrates angeklagt, sitzt Pound in einem amerikanischen Straflager in Pisa. Während des Krieges hatte er im italienischen Rundfunk die Vereinigten Staaten und die Juden beschimpft. Wie ein Tier ist er unter sengender Sonne in einen doppelt verschweißten Gorillakäfig gesperrt, ohne Kontakt zur Außenwelt. Aber Pound, der sich ein Leben lang als widerspenstig und unberechenbar erwiesen hat, gibt nicht klein bei, bleibt ihm doch seine meisterhafte Beherrschung der Sprache, um sich gegen Demütigungen zu verteidigen. Ein musikalisches Stück voll literarischer und politischer Anspielungen, das seinen eigenen Rhythmus aus der Vielfalt von Pounds Sprachmasken und die Sprechhaltung seiner Gesprächspartner gewinnt. Eine virtuose Rolle für einen älteren Schauspieler, die bei der Uraufführung in den USA von David Hirsch gespielt wurde.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch