18.12.2017

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Nach Luft jagen" von Michael A. Müller
Penelope möchte uralt werden. Wie Oma. Die sagte mal, jedes Ticken der Uhr,...

"Alles Schwindel" von Mischa Spoliansky am Maxim Gorki Theater in Berlin
Das Publikum des Berliner Maxim Gorki Theaters wird am 17. Dezember sowohl in...

"Die Kaiserin" am Theater Baden bei Wien
Punktgenau zum 300. Geburtstag der Habsburger-Ikone und Langzeit-Regentin...

"Die lustigen Nibelungen" von Oscar Straus am Badischen Staatstheater Karlsruhe
"Er sieht so miesepetrig aus, und nicht wie sonst so munter – was hat er...

Neu bei FBE: "General Wunde" von Joël László
Die Hautkrankheit des Neugeborenen verändert das Leben von Anja und Samuel....

"Die Regeln des Sommers" in der Regie von Hannah Biedermann am Jungen Nationaltheater Mannheim
Hannah Biedermann, frisch mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST für die...

"Venedig im Schnee" am Theater an der Effingerstraße Bern, den Bühnen der Stadt Gera, dem Theater Schloss Maßbach
Gleich drei Premieren von Venedig im Schnee von Gilles Dyrek gibt es im...

Berlin-Premiere: "Weihnachten auf dem Balkon" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 3. Dezember war die Premiere von Weihnachten auf dem Balkon von Gilles...

UA "Broken German" von Tomer Gardi am Schauspiel Graz
Mitte November wurde Noam Brusilovskys Hörspielbearbeitung von Tomer Gardis...

"Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
"Die Farben weg, die Geräusche lauter. Die Uhren langsamer, dafür das Ticken...

SchreibenDenkenHören: "Der korallene Wald" von Ruth Johanna Benrath
Words don't come easy. Textproduktion ist oft ein hartes Ringen zwischen...

"Wartesaal" nach Lion Feuchtwanger an den Münchner Kammerspielen
Ein "leiser und konzentrierter Abend" (Nachtkritik): Stefan Pucher inszeniert...

DSE: "Die Zertrennlichen" von Fabrice Melquiot am Schauspiel Frankfurt
Am Schauspiel Frankfurt ist am 26.11. Fabrice Melquiots neues Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Shakespeare, William
Die Lebensgeschichte von William Shakespeare liegt weitgehend im Dunkeln und die Urheberschaft seiner Werke ist nicht zufriedenstellend geklärt, so ist der...


Golbeck, Carsten
Carsten Golbeck nahm Gesangs- und Schauspielunterricht in Paris und Berlin. Er besuchte Drehbuch- und Schreibseminare in Berlin, München und Avignon. In den...


 

Wie es euch gefällt

(As You Like It)
nach William Shakespeare
Textfassung Carsten Golbeck
2D, 6H (mit Mehrfachbesetzung)
UA: 08.06.2014, Monbijoutheater Berlin

"Von Ost- bis Südwestindien / sucht ich nach Rosalindien. / So heilig wie dort Kuh und Rind / ist mir hier meine Rosalind."

Im Wald von Arden ist die Liebe los: Rosalind, die Tochter des Herzogs George, liebt Orlando, den jüngsten Sohn des verstorbenen Sir Rowland de Bois. Liebe auf den ersten Blick, doch kein Happy End in Sicht. Rosalind muss vor Herzog Frederick, ihrem machthungrigen Onkel, um ihr Leben fürchten und in den Wald von Arden fliehen. Orlando liebt Rosalind, flieht ihr nach und trifft im Wald den jungen Edelmann Ganymed, der nicht nur einiges über die Frauen und die Liebe zu erzählen hat, sondern ihn auch von seinem Liebeskummer zu befreien verspricht. Ganymed wiederum bezaubert Phöbe, gar nicht zur Freude ihres Verehrers Silvias. Bleibt die Frage: "Rosalind, was ist denn jetzt: nein oder nicht nein?"

Ein Märchen für Liebesabenteurer und Wahrheitssucher, Irrende und Wirrende, Narren und Weise. Carsten Golbeck hat nach Shakespeares Vorlage eine herrlich komische Fassung geschrieben, das umfangreiche Personal auf 8 Darsteller reduziert und mit viel Wortwitz und geistreichen Pointen aus der Suche nach der wahren Liebe ein kurzweiliges Vergnügen gezaubert.


Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Das Stück liegt auch in folgender Fassung vor:

Wie es euch gefällt
Deutsch von Erich Fried