Aktuelle Nachrichten

Uraufführung: "Firnis" von Philipp Löhle
Am 7. Juni war die Uraufführung des Auftragswerks Firnis von Philipp Löhle am...

Neu: "Häuslfrau" von Amir Gudarzi
Neu im Programm: Häuslfrau (Das Feuer steckt im Feuer) von Amir Gudarzi....

DSE: Hadrien Raccahs "Die Einladung" an der Komödie Frankfurt
Am 16. Mai feierte Die Einladung von Hadrien Raccah deutschprachige...

Aufnahme von Thomas Zaufkes und Henry Masons "Die Königinnen" veröffentlicht
Im Februar 2024 wurde das Musical Die Königinnen von Thomas Zaufke und Henry...

Drei Gastspiele bei den Autor:innentheatertagen
Wir freuen uns über drei Gastspiele bei den diesjährigen...

Herzlich willkommen, Yasmina Reza!
"Yasmina Reza spießt die Klischees auf, die Tics, die Gewissheiten. Sie...

UA: "Die Liebe auf Erden" von Anja Hilling am Landestheater Altenburg
Am 25. Mai wird Die Liebe auf Erden von Anja Hilling am Theater Altenburg...

UA: "Totenüberlebung" von Jona Spreter an den Münchner Kammerspielen
Am 15.5. ist die Uraufführung von Totenüberlebung an den Münchner...

Arad Dabiri gewinnt den Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2024
Der Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts geht in diesem Jahr an...

"Ein lustvolles Loblied auf die Operette": "Doktor Ox" Premiere am Theater Münster
Am 04.05. feierte die fantastische Operette Doktor Ox von Jacques Offenbach...

Paul Abraham Preis 2024 wird an Susanne Lütje und Anne X. Weber verliehen
Am 07.05. findet im Kranfoyer der Dresdener Staatsoperette die diesjährige...

Rückblick: "Die Staatsoperette Dresden verführt mit Clivia ins Reich der Illusion"
Am 13.04. feierte die Operette Clivia in der Inszenierung von Peter Lund und...

"Die Spielzeugbande" - Neues Hörspiel von Clara Leinemann beim WDR
Seit dem 13.04.2024 ist Die Spielzeugbande, das diebische Hörspiel für Kinder...

UA: "Wildbestand oder on einer, die auszog, eine Zukunft zu finden"
Am 21. April feiert Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bellon, Loleh

Marie Laure Viole Bellon (1925-1999), bekannt geworden unter dem Namen Loleh Bellon, war eine französische Schauspielerin und Dramatikerin. 1949 wurde sie für ihre Rolle in Robert Desnos' Film "La Place de l'Etoile" mit dem Nachwuchspreis Prix des Jeunes comédiens ausgezeichnet. Bellon schrieb zahlreiche Theaterstücke und gewann 1987 einen Molière für ihr Stück Die Entfernung.

 

Zärtliche Bande

Deutsch von Charles Regnier
2D, 2H

Loleh Bellon beschreibt auf sehr subtile, sehr feine Weise eine Tochter-Mutter-Beziehung. Mutter und Tochter ein sehr reizvoller dramaturgischer Kunstgriff- werden von zwei gleichaltrigen ca. 45-50 jährigen Schauspielerinnen gespielt. Zärtliche Bande ist die innere Geschichte ihrer Beziehung. Nichts ist realistisch im Sinne von gerade sich ereignender Wirklichkeit. Zwischen der ersten und der letzten Szene, die eine einzige ist, zieht im Kopf der Tochter die Zeit ihres Lebens vorüber. Diese Zeit kann angehalten werden durch eine Bewegung, durch ein Wort, ein Gefühl. Dieselben Szenen spielen sich hin und zurück, die Zeiten fließen ineinander.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch