Aktuelle Nachrichten

Necati Öziri gewinnt beim Bachmann-Preis
Mit zwei Preisen wurde Necati Öziri bei den „Tagen der deutschen Literatur“...

Neu bei FBE: "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" Kinderoper von Oliver Ostermann & Alexander Kuchinka
Kaum ist bei der Feuerwehr der verdiente Kaffee fertig, da stört schon wieder...

Sommertheater 2021: Premieren im Musiktheater
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Sommertheater 2021: Premieren im Schauspiel
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Wir trauern um Horst Pillau
Im Januar 1960 wurde Das Fenster zum Flur am Berliner Hebbel-Theater...

Förderpreis für "Wolkenrotz" von Vera Schindler
Wolkenrotz von Vera Schindler hat den Förderpreis des Berliner...

Heidelberger Stückemarkt: Publikumspreis für "Einfache Leute"
Wir gratulieren Anna Gschnitzer, die mit Einfache Leute den Publikumspreis...

Uraufführung live: "Teile (hartes Brot)" von Anja Hilling am Residenztheater
Am 15. Mai eröffnet das Residenztheater München den Marstall mit der...

„Der unversöhnliche Philantrop“ (taz) – Erich Fried zum 100.
Am 6. Mai 1921 wurde Erich Fried in Wien geboren. Mit 17 floh er vor den...

Neu: "Stimmen im Kopf" Musical von Wolfgang Böhmer und Peter Lund
Nadine ist auf der Geschlossenen. Begleitet wird Nadine von Daniel. Daniel...

"Vater" von Florian Zeller gewinnt zwei Oscars
Florian Zellers Film Vater nach seinem gleichnamigen Theaterstück wurde mit...

Neue Stoffrechte: Iris Hanikas "Echos Kammern"
Ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2021. Alles beginnt...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Ludwig, Volker
Volker Ludwig, geboren 1937, veröffentlichte schon während seines Studiums der Germanistik und Kunstgeschichte in Berlin und München Kurzgeschichten und...


Heymann, Birger
Birger Heymann, geboren 1943 in Berlin, studierte klassische Gitarre und Klavier. Er komponierte in den 60er Jahren für das Berliner Kabarett "Die...


 

Melodys Ring

Buch und Liedtexte von Volker Ludwig
Musik von Birger Heymann
5D, 6H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA: 20.10.2000, Grips Theater Berlin

Der "Neuberlinerin" Melody kommt nach einem Einkaufsbummel mit ihrer Mutter ihr Ring abhanden. Es beginnt eine abenteuerliche Jagd quer durch den multikulturellen Trubel Berlins, in deren Verlauf "Melo" Menschen verschiedenster Couleur trifft, neue Freunde findet und vor allem Mujo, einen Flüchtlingsjungen aus Bosnien kennen und lieben lernt. Als Mujo, dem die Abschiebung droht, von der Polizei aufgegriffen wird, inszeniert Melo mit ihren neuen Freunden eine wahnwitzige Rettungsaktion, bei der allerdings alles ganz anders kommt, als sie es sich vorgestellt hat... Was ihr bleibt, sind die Begegnungen mit einer Menge spannender Menschen, die ihren Horizont erweitern und ihr helfen, sich selbst und ihre Haltung zu verändern: gegenüber Fremden - und gegenüber ihrer Mutter.

Volker Ludwig und Birger Heymann erzählen in Melodys Ring eine mitreißende Geschichte voller Witz aus dem Herzen einer multikulturellen Großstadt. Die Presse: 'Sprühender Wortwitz, gelungene Situationskomik, satte Slapsticks zeichnen das GRIPS-Musical "Melodys Ring" von der ersten bis zur letzten Sekunde aus.' Die Presse: 'Schon die Anfangsszene ist eine kleine komödiantische Meisterleitung, Ergebnis von Volker Ludwigs Fähigkeit, dem Volk nicht nur aufs Maul zu schauen, sondern es sich auch genau anzusehen. Wer könnte schärfer beobachten als er, was sich so auf unseren Straßen und Plätzen zuträgt, wer in welcher Gegend zugange ist und welche Sprüche er so drauf hat.'