Aktuelle Nachrichten

"Kopfkino" von Thomas Zaufke und Peter Lund gewinnt beim New York Independent Film Festival
Thomas Zaufke und Peter Lund haben mit ihrem Musicalfilm Kopfkino beim New...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Ab 9. Mai werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Ludwig, Volker
Volker Ludwig, geboren 1937, veröffentlichte schon während seines Studiums der Germanistik und Kunstgeschichte in Berlin und München Kurzgeschichten und...


Hachfeld, Rainer


Hass, Horst A.


 

Die Reise nach Pitschepatsch

Ein Musical für Kinder
Buch von Rainer Hachfeld und Volker Ludwig
Musik von Horst A. Hass
2D, 4H

Eines Tages gibt es unter den Kindern eine große Aufregung: Alles Spielzeug geht kaputt! Roller fallen auseinander, Bälle haben keine Luft mehr, Kasperpuppen verlieren die Köpfe, Eisenbahnen, Schaukelpferde, Bilderbücher – alles ist hin! Und natürlich weiß niemand, wie es dazu gekommen ist. Als sie schließlich dem sehr traurigen Weihnachtsmann begegnen, der in diesem Jahr keine Geschenke verteilen kann, verrät der ihnen den Grund. Der Spielzeugbaum auf der Insel Pitschpatsch vertrocknet, weil die Erwachsenen vergessen haben, ihn regelmäßig zu gießen.

Das Mädchen Millipilli beschließt, die weite Reise auf die Insel zu machen und den Spielzeugbaum zu retten. Dabei erlebt sie allerhand spannende Abenteuer, denn es gibt Leute, die sie an der Weiterreise hindern wollen. Aber Millipilli ist mutig und schlau und besteht alle Gefahren. Übrigens: Schokolotte, Lollipop und die Tagtigallen sowie Sternmenschen, die Meckertante und der Rätselonkel sind ebenfalls mit von der Partie...