Aktuelle Nachrichten

UA: "Pirsch" von Ivana Sokola am Deutschen Theater Göttingen
Am 29.1. wird Pirsch von Ivana Sokola am Deutschen Theater Göttingen...

Rieke Süßkows Inszenierung von Peter Handkes "Zwiegespräch" beim Berliner Theatertreffen
Rieke Süßkow hat am Wiener Burgtheater (Akademietheater) die Uraufführung von...

Kinostart "Der Sohn" von Florian Zeller
Am 26. Januar startet der neue Film von Florian Zeller in den deutschen...

"Peter Pan" (Robert Wilson / CocoRosie) am Stadttheater Ingolstadt
Ekat Cordes inszeniert am Stadttheater Ingolstadt Robert Wilsons Adaption von...

"Wenn soziale Wärme nicht bloß ein geflügeltes Wort wäre" – POLAR von Sokola//Spreter in Wien
Mit ihrem Entwurf zu Polar gewannen Sokola//Spreter im vergangenen Jahr den...

ÖE: Frau Zucker will die Weltherrschaft" von Wolfgang Böhmer und Peter Lund am Theater der Jugend Wien
Die österreichische Erstaufführung von Frau Zucker will die Weltherrschaft...

Schauspiel: Stücke über das Anthropozän
Wissenschaftler:innen suchen in diesen Tagen nach nach einem Ort, an dem sich...

Let's Vielfalt: Junge Stücke jenseits einer binären Weltordung
Die Welt ist komplex und facettenreich – das sollte eigentlich der Konsens...

UA: "Tom Sawyer" an der Komischen Oper Berlin
Auf der Grundlage von Mark Twains Roman "Die Abenteuer des Tom Sawyer"...

"La Cage aux Folles" an der Komischen Oper Berlin
Barrie Kosky inszeniert La Cage aux Folles in der Neuübersetzung von Martin...

Neu bei FBE: "Mieter" von Paco Gámez
Wir freuen uns, ab sofort den spanischen Autor Paco Gámez und sein...

"Eine neue Zeit durch neue Texte verständlich machen" (FAZ) - "Einsame Menschen" von Felicia Zeller am Berliner Ensemble
Am 7. Dezember war die Uraufführung von Einsame Menschen von Felicia Zeller...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Arnold, Franz
Der 1878 in Znin bei Bromberg geborene Arnold begann seine Bühnenlaufbahn als Schauspieler im jugendlichen Alter von 19 Jahren in Eberswalde. Nach Stationen...


Bach, Ernst
Der 1876 im böhmischen Eger geborene Bach kam 1903 nach Anfängerjahren am Wiener Raimund-Theater nach Berlin. Am Residenztheater, später am Lustspielhaus,...


 

Der wahre Jakob

Schwank in drei Akten
5D, 7H, Nebendarsteller
UA: 20.12.1924, Lustspielhaus Berlin

Dialektfassungen:

De wohre Jakob
Niederdeutsche Fassung
von Hartmut Cyriacks
5D, 7H
Für die Aufführungsrechte wenden Sie sich bitte an den Karl Mahnke Theaterverlag.
http://www.mahnke-verlag.de

Stadtrat Peter Struwe fährt zum "Keuschheitskongress" nach Berlin. Im heimatlichen Posemuckel ist er Präsident des "Vereins zur Aufrichtung gefallener Mädchen".
In der Weltstadt angekommen, beschließt er jedoch, den Kongress zu schwänzen und stattdessen ins Varieté zu gehen. Dort verliebt er sich prompt in die Tänzerin Yvette. Dass er es mit der eigenen Stieftochter zu tun hat, ahnt er nicht.

Als Yvette dann ihren Verehrer in der Kleinstadt besucht, gerät eine ganze Welt aus den Fugen: Das Faktotum muss den Griff in die Vereinskasse gestehen. Die Tochter aus zweiter Ehe ist wegen einer Liebesaffäre aus dem frommen Stift geflogen...

Letztentlich beschließt Struwe, mit seiner Familie nach Berlin zu ziehen. Er ist sicher, dort vielen Posemuckelern zu begegnen.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen