20.10.2018

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten
Verlagsgeschichte
Impressum

Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG
Verlag für Bühne Film und Funk
Hardenbergstraße 6
10623 Berlin

Telefon: +49-30-313 90 28
Telefax: +49-30-312 93 34
Internet: http://www.felix-bloch-erben.de
E-Mail: info@felix-bloch-erben.de

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Handelsregisternummer: HRA 8173
USt-IdNr.: DE 135557333

Persönlich haftende Gesellschafterin: Felix Bloch Erben Verlag GmbH
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Handelsregisternummer: HRB 84198

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Moritz Staemmler

Theater-Verlag Desch GmbH
Hardenbergstraße 6
10623 Berlin

Telefon: +49-30-313 90 28
Telefax: +49-30-312 93 34
Internet: http://www.theaterverlagdesch.de
E-Mail: info@theaterverlagdesch.de

Sitz der Gesellschaft: Berlin HRB 162560 B
Geschäftsführer: Moritz Staemmler
USt-IdNr.: DE 129478624

Redaktion: Dramaturgie

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß 55 II RStV:
Dramaturgie (alphabetisch: Sara Engelmann, Bastian Häfner, Gesine Pagels, Boris Priebe, Theresa Sondermann, Anna-Sophie Weser; Anschrift wie oben)

Datenschutzerklärung

Konzept und grafisches Design:

milchhof:atelier
Carsten Stabenow
Michael Rudolph
Kastanienallee 73
10435 Berlin

Telefon: +49 / (30) / 44 05 26 12
Telefax: +49 / (30) / 44 35 74 15

post@milchhof.net

Technisches Konzept und Realisierung:

me for mobile UG (haftungsbeschränkt)
Reinhardtstr. 7
10117 Berlin

Telefon: +49 / (30) / 46 06 89 89
Telefax: +49 / (30) / 46 06 89 18

www.meformobile.com

Bild von Stephen GreenhornGreenhorn, Stephen

Stephen Greenhorn wurde 1964 geboren. Er lebt in Glasgow und schreibt seit 1988 für Theater und Fernsehen. Zusammen mit seinen Freunden David Greig und David Harrower gehört er zu den großen Nachwuchshoffnungen des schottischen Dramas.

National bekannt wurde er 1994 mit seiner Familientragödie "The Salt Wound". Er war u. a. Co-Autor bei "Sleeping Around" (1997). Surfing Scotland ging nach der Edinburgh-Premiere erfolgreich auf Tournee, für die BBC wurde das Stück als Hörspiel und Fernsehspiel produziert.

 

Surfing Scotland

(Passing Places)
Deutsch von Britta Geister
6D, 14H, (mind. 7 Darsteller)
UA: 31.01.1997, Traverse Theatre Edinburgh
DSE: 02.10.1999, Deutsches Theater Göttingen

Alex und Brian leben in Motherwell, Mittelschottland, einer der klassischen Hochburgen der Schwerindustrie, die heute brach liegen. Alex jobbt in einem Sportgeschäft, Brian arbeitet in der Bibliothek. Als eines Tages der Laden von Kids überfallen und Alex zusammengeschlagen wird, hat Binks, der Besitzer des Sportgeschäftes, für Alex nur Hohn und Spott übrig. Er macht ihn sogar verantwortlich für den Überfall und schmeißt ihn raus. Alex kocht.

Nach einer nächtlichen Sauftour kommen Alex und Brian zufällig an Binks Laden vorbei. Kurzerhand schmeißen sie eine Mülltonne in das Schaufenster, steigen ein und lassen ein Surfbrett mitgehen. Ein wilder Plan entsteht aus dem Nichts: am nächsten Morgen "leihen" sie sich ein Auto und hauen ab zur Küste. Irgendwo dort wird man ja das Surfbrett verkaufen können. Was sie nicht wissen, ist, dass Binks ihnen auf den Fersen ist, denn das Surfbrett enthält etwas, das Binks sehr wichtig ist.

Ein wilder Road-movie beginnt, Abenteuer und Katastrophen wechseln sich ab, bis Binks die beiden Diebe erwischt. Doch er kann ihnen nichts mehr anhaben. Für Brian und Alex hat sich das Leben entscheidend verändert.