17.07.2018

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten
Verlagsgeschichte
Impressum

Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG
Verlag für Bühne Film und Funk
Hardenbergstraße 6
10623 Berlin

Telefon: +49-30-313 90 28
Telefax: +49-30-312 93 34
Internet: http://www.felix-bloch-erben.de
E-Mail: info@felix-bloch-erben.de

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Handelsregisternummer: HRA 8173
USt-IdNr.: DE 135557333

Persönlich haftende Gesellschafterin: Felix Bloch Erben Verlag GmbH
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Handelsregisternummer: HRB 84198

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Moritz Staemmler

Theater-Verlag Desch GmbH
Hardenbergstraße 6
10623 Berlin

Telefon: +49-30-313 90 28
Telefax: +49-30-312 93 34
Internet: http://www.theaterverlagdesch.de
E-Mail: info@theaterverlagdesch.de

Sitz der Gesellschaft: Berlin HRB 162560 B
Geschäftsführer: Moritz Staemmler
USt-IdNr.: DE 129478624

Redaktion: Dramaturgie

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß 55 II RStV:
Dramaturgie (alphabetisch: Sara Engelmann, Bastian Häfner, Gesine Pagels, Boris Priebe, Theresa Sondermann, Anna-Sophie Weser; Anschrift wie oben)

Datenschutzerklärung

Konzept und grafisches Design:

milchhof:atelier
Carsten Stabenow
Michael Rudolph
Kastanienallee 73
10435 Berlin

Telefon: +49 / (30) / 44 05 26 12
Telefax: +49 / (30) / 44 35 74 15

post@milchhof.net

Technisches Konzept und Realisierung:

me for mobile UG (haftungsbeschränkt)
Reinhardtstr. 7
10117 Berlin

Telefon: +49 / (30) / 46 06 89 89
Telefax: +49 / (30) / 46 06 89 18

www.meformobile.com

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg

Martina Clavadetscher © Ingo Höhn
Bov Bjerg © Milena Schlösser

 

Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt eingeladen. Ihre Texte gehen damit ins Rennen um den diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preis, der im Rahmen des mehrtätigen Literaturfestivals verliehen wird, und können im Anschluss an die Lesungen auf der Homepage des Bachmann-Preises nachgelesen werden.

Bei Felix Bloch Erben sind von Martina Clavadetscher die Stücke Umständliche Rettung und Der letzte Europäer erschienen, die im vergangenen Jahr am Schauspiel Essen bzw. am Theater Neumarkt in Zürich uraufgeführt wurden.

Für Bov Bjergs Roman Auerhaus vertreten wir die Bühnen- und Hörspielrechte. Die Dramatisierung von Robert Koall hatte zuletzt u. a. am Stadttheater Bremerhaven und am Landestheater Linz Premiere (österreichische Erstaufführung).

04.06.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Auerhaus
Umständliche Rettung
Auerhaus
Der letzte Europäer

Autoren zu dieser Nachricht:
Clavadetscher, Martina
Bjerg, Bov