03.03.1003

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

"Einszweiundzwanzig vor dem Ende" - der neue Delaporte am St. Pauli Theater

Sebastien Bezzel © Kerstin Schomburg

 

Am 21. Januar hatte Matthieu Delaporte neuestes Stück, die 3-Personen-Komödie Einszweiundzwanzig vor dem Ende, am St. Pauli Theater Premiere. Regie führte Ulrich Waller, es spielten Sebastian Bezzel (bekannt aus den EBERHOFER-Filmen), Stephan Grossmann und Nadja Petri.

"Eine Theatervorstellung, die es in sich hat, spielt sie doch extrem kurz vor dem letzten Atemzug auf dem schmalen Grat zwischen Lachen und Weinen, zwischen Lust und Angst. (...) Der Autor Delaporte ist ein Meister des Dialogs und Uli Waller nimmt ihm mit exaktem Timing beim geschliffenen Ausdruck". (Die Welt)

"ein bitterböser Spaß" (Hamburger Abendblatt)

"Bezzel und Grossmann sind zwei echte Rampensäue, die jede Phase dieses unterhaltsamen Endspiels genüsslich auskosten." (kultur-port.de)

25.01.2024

Stücke zu dieser Nachricht:
Einszweiundzwanzig vor dem Ende

Autoren zu dieser Nachricht:
Delaporte, Matthieu