30.11.2021

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

Neu: "Schlafmodus" von Beatrix Rinke

© Lea Dähne

 

Um nichts Geringeres als den "Weltschlaf" geht es in dem Debütstück von Beatrix Rinke: Wer kann, wer darf überhaupt noch schlafen?

Als Vera ihre Eltern besucht, wacht ihr wahnsinniger Vater seit Tagen vor der Schlafzimmertür der Mutter. Er müsse sie schützen vor gefährlichen Nacktschnecken im Garten und einer skrupellosen Schlafmafia. Vera will mit der Mutter sprechen, aber ihr Vater lässt sie nicht vorbei. Als dann noch eine missionarische Matratzenverkäuferin und ein verlorener Sohn im Haus auftauchen, spitzt sich die Situation zu: Was verbirgt sich wirklich hinter der Schlafzimmertür?

In bildreichen Dialogen und voller Sprachwitz dreht sich Schlafmodus um eine verworrene Familiengeschichte und die Befreiung vom Patriarchat, um neoliberale Selbstoptimierung und die weitgreifende Ökonomisierung unseres Lebens, um die ASMR-Szene und wirre Verschwörungstheorien.

20.10.2021

Stücke zu dieser Nachricht:
Schlafmodus

Autoren zu dieser Nachricht:
Rinke, Beatrix