09.12.2022

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

Aktuelle Stücke fürs Junge Theater: Haltung zeigen

Inszenierungsfoto No Planet B
Theater Kanton Zürich 2021

 

Das derzeitige Weltgeschehen könnte wirklich dazu verleiten, sich die Decke über den Kopf zu ziehen. Diese jungen Protagonist:innen wählen jedoch einen anderen Weg: Trotz vermeintlicher Aussichtslosigkeit entscheiden sie sich zu handeln.

Anton und Esra lernen die Kunst des Demonstrierens, denn eine skrupellose Baufirma bedroht den Lebensraum des seltenen Fledermops. Kurzerhand besetzen sie das Gelände und lernen, wie wichtig es ist, für die eigenen Überzeugungen einzustehen.

Ehsan hält die Fernsehnachrichten nicht mehr aus, er haut ab. Seine kleine Schwester und die Babysitterin denken jedoch, dass er sich im familieneigenen Bunker eingeschlossen hat. Mit liebevollen Gesten versuchen sie ihn herauszulocken. Dabei hat Ehsan längst begonnen, die Welt zu retten. Und alles zeigt, wie kleine Dinge manchmal Großes bewegen.

No Planet B verwebt das historische Scheitern der 80er-Jahre mit dem aktuellen Klimaschutz-Aktivismus der jungen Generation zu einem spannenden Krimi. Ein Theaterstück über die Wichtigkeit, sich auch von scheinbar allmächtigen Gegnern nicht unterkriegen zu lassen.

Mitten in der Nacht steigt die 16-jährige Mel heimlich in ein kleines Boot. Sie ist sich sicher: Nur sie kann einem verirrten Wal vor der Küste zurück ins offene Meer helfen. Und morgen streiken die Wale zeigt, dass wir uns zu lange damit abgefunden haben, als Einzelne nichts tun zu können.

27.09.2022

Stücke zu dieser Nachricht:
Und morgen streiken die Wale
No Planet B
Und alles
Fledermops

Autoren zu dieser Nachricht:
Wood, Nick
Soublin, Gwendoline
Leinemann, Clara
Arzt, Thomas