22.10.2018

Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Effi
19.09.2018, Berlin, Theater an der Parkaue

Die Mitwisser
28.04.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Schatten eines Jungen
06.04.2018, Göttingen, Deutsches Theater

Lazarus
03.02.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Alice
23.11.2017, München, Metropol Theater

Alles Schwindel
17.12.2017, Berlin, Maxim Gorki Theater

Die Zertrennlichen
26.11.2017, Frankfurt am Main, Schauspiel Frankfurt

Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben
27.09.2017, Mannheim, Nationaltheater

Freiheit
21.09.2017, Wien, New Space Company / Blumenhof

Nichts von mir
22.09.2017, Berlin, Berliner Ensemble


Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz

Szenenfoto © Théâtre du Châtelet, Marie-Noëlle Robert

 

Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella Spewack an der Oper Graz Premiere. Die musikalische Leitung haben Marcus Merkel und Marius Burkert, Regie führt Lee Blakeley.

Die Produktion ist eine Übernahme des Pariser Théâtre du Châtelet. "Kiss Me, Kate" lebt von der lustvollen Darstellung des Theateralltags, vom glänzenden Wortwitz, von der turbulenten Handlung, für die sich Porter beim großen Barden inspiriert hat, singen die Ganoven doch so treffend: "Schlag nach bei Shakespeare!" Die Energie der bereits 2016 in Paris präsentierten Inszenierung ist mit "Viel zu heiß" nur in Ansätzen umrissen. Die optische Opulenz der mit den Realitätsebenen spielenden Bühne, die Üppigkeit der Kostüme und die Rasanz der Choreographie sind die großen Qualitäten dieser Aufführung. (Oper Graz)

27.09.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Kiss Me, Kate / große Fassung / Neubearbeitung Peter Lund

Autoren zu dieser Nachricht:
Spewack, Samuel
Spewack, Bella
Porter, Cole