Aktuelle Nachrichten

"Abgefahren": Agatha Christies "Mord im Orientexpress" in Berlin
Vorhang auf für Hercule Poirot: Am 24.7. war die Premiere von Mord im...

"nachtschattengewächse" ausgezeichnet mit dem Retzhofer Dramapreis 2021
Die erstmals vergebene Auszeichnung des Retzhofer Dramapreis für den Bereich...

Neu bei FBE: "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" Kinderoper von Oliver Ostermann & Alexander Kuchinka
Kaum ist bei der Feuerwehr der verdiente Kaffee fertig, da stört schon wieder...

Neu bei FBE: "Die Steilwand" von Jordi Galceran
Jordi Galceran hat sieben Jahre nach Der Kredit mit Die Steilwand wieder...

"Ein Recht auf Chanel" - UA von "Einfache Leute"
Am 20. Juni war die Uraufführung von Anna Gschnitzers Stück Einfache Leute am...

"'Verbindungsfehler' geht unter die Haut" - UA von Julian Mahid Carly
Am 20. Juni war die Uraufführung von Verbindungsfehler von Julian Mahid Carly...

Necati Öziri gewinnt beim Bachmann-Preis
Mit zwei Preisen wurde Necati Öziri bei den „Tagen der deutschen Literatur“...

Sommertheater 2021: Premieren im Musiktheater
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Sommertheater 2021: Premieren im Schauspiel
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Komödien mit Musik

Frau Luna / BJV, Tipi am Kanzleramt / © Barbara Braun

 

Zwei Krawatten: Ein sprachlich zeittypisches Revuestück von Georg Kaiser mit Musik von Mischa Spoliansky. Die melodiös-einprägsamen Lieder Spolianskys charakterisieren durch ihre typische Mischung aus kesser Schnoddrigkeit und lasziver Eleganz auch heute noch die Metropole Berlin in den Zwanzigern.

Wie werde ich reich und glücklich?: Mischa Spolianskys Revuestück mit den den Liedern "Erstens kommt es anders" und "Auf Wiedersehn" über den erfolgreichen Aufstieg eines Hochstaplers in den Jahren der Weltwirtschaftskrise.

Frau Luna / BJV: Nach Im weißen Rössl präsentiert die "Bar jeder Vernunft" in Berlin eine Neufassung von Paul Linckes Meisterwerk. Neu bearbeitet von Bernd Mottl, Ilka Seifert und Thomas Pigor, mit zünftig preussischen Neuarangements von Johannes Roloff.

Adel verpflichtet: Bekannt durch die gleichnamige Filmkomödie aus dem Jahre 1949, in der Alec Guinness virtuos alle acht Mordopfer verkörperte. Als Musiktheater mit Musik von Rainer Bielfeldt oder als Schauspielfassung von Dogberry&Probstein verfügbar.

Zum Sterben schön: Ein irrwitziges Musical basierend auf der britischen Kultfilmkomödie "Grabgeflüster - Liebe versetzt Särge". Mit einem Libretto von Wolfgang Adenberg und Musik von Marc Schubring.

Das Feuerwerk: Das perfekte Silvesterstück kommt von Paul Burkhard. Der musikalische Komödienklassiker erzählt, wie die schillernde Welt des Zirkus' die biedere Welt eines Fabrikanten durcheinanderwirbelt.

Lieber reich - aber glücklich!: Der perfekte Festtags-Schwank mit Musik von Walter Kollo und geschliffenen Dialogen von Franz Arnold und Ernst Bach.

09.12.2020

Stücke zu dieser Nachricht:
Das Feuerwerk
Lieber reich - aber glücklich!
Wie werde ich reich und glücklich?
Zwei Krawatten
Zum Sterben schön
Frau Luna / BJV
Adel verpflichtet (Musical)
Adel verpflichtet

Autoren zu dieser Nachricht:
Weber, Anne X.
Spoliansky, Mischa
Seifert, Ilka
Schubring, Marc
Pigor, Thomas
Mottl, Bernd
Lütje, Susanne
Lincke, Paul
Kollo, Walter
Kaiser, Georg
Dogberry&Probstein
Burkhard, Paul
Bielfeldt, Rainer
Bach, Ernst
Arnold, Franz
Adenberg, Wolfgang