Aktuelle Nachrichten

UA: "Anfang und Ende des Anthropozäns"
Am 19. November war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Anfang...

Neu: "Tierversuch" von Sokola//Spreter
Im Dienst der Wissenschaft leckt sich Marcel durch die Straßen der Stadt....

"Come Back" von Stefanie Gerhold
"Sie sind wieder in Europa, Herr Abraham, in Deutschland. Wir haben Sie aus...

Ausgezeichnet: NESTROY 2021 für "Krasnojarsk" und "Einfach das Ende der Welt"
Bei der Verleihung der NESTROY-Theaterpreise 2021 wurden u. a. die DSE von...

Neu: "Ein Fest für Emily" von Peter Buchholz
Clara, Isabell, Julie und Emily sind seit zwanzig Jahren beste Freundinnen....

UA: "Siri und die Eismeerpiraten" am LTT
Am 4. Dezember feiert Siri und die Eismeerpiraten von Frida Nilsson seine...

Neu: Charivari 2021
Charivari 2021: Unser aktuelles Verlagsprogramm für die Spielzeit 2021/22...

Ausgezeichnet: BR-Operettenfrosch 21/22 für "Clivia" von Nico Dostal an der Oper Graz
Die Neuproduktion von Nico Dostals Operette Clivia der Oper Graz wurde mit...

Martina Clavadetscher gewinnt Schweizer Buchpreis
Für ihren Roman Die Erfindung des Ungehorsams wurde Martina Clavadetscher am...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Dramatiker:innen-Fonds am Berliner Ensemble

 

Im Rahmen eines kurzfristig ins Leben gerufenen Dramatiker:innen-Fonds hat das Berliner Ensemble 10 Stückaufträge zur Förderung der Dramatik vergeben. Ausgangspunkte der Texte soll das Thema "Unsere Natur?" sein. Wir gratulieren Julian Mahid Carly, Martina Clavadetscher (die im Duo mit Katja Brunner einen Text schreiben wird) und Anja Hilling zur Teilnahme an dem Programm.

Weitere Stückaufträge gehen an Nino Haratischwili, Caren Jeß, Gerhild Steinbuch, Philipp Gärtner, Karen Köhler, Juliane Kann und Clemens Setz. Im Frühjahr 2022 sollen die entstandenen Entwürfe, Szenen oder Kurzstücke bei einer Veranstaltung im Berliner Ensemble vorgestellt und diskutiert werden.

Mehr Infos u. a. auf nachtkritik.de

31.03.2021

Autoren zu dieser Nachricht:
Hilling, Anja
Clavadetscher, Martina
Carly, Julian Mahid