Aktuelle Nachrichten

Sommertheater 2022: Premieren im Musiktheater
Eine Auswahl unserer diesjährigen Sommertheater-Premieren im Musiktheater:...

dg-Konferenz 2022 mit Amir Gudarzi und Sokola//Spreter
Vom 23. bis 26. Juni 2022 findet die Jahreskonferenz der Dramaturgischen...

UA "Gott Vater Einzeltäter" von Necati Öziri
Am 3. Juni ist die Uraufführung von Necati Öziris Stück Gott Vater...

Sommertheater 2022: Premieren im Schauspiel
Eine Auswahl unserer diesjährigen Sommertheater-Premieren im Schauspiel:...

UA: "Mats & Milad" von Eva Rottmann am Staatstheater Mainz
Am 2. Juni feiert Mats & Milad oder: Nachrichten vom Arsch der Welt von Eva...

Rückblick: "Happy End" am Renaissance-Theater Berlin
Als "Mischung aus Gangsterkomödie, 'Bohème sauvage'- Soiree und stilisiertem...

UA: "Die nicht geregnet werden" von Maria Ursprung am Theater St. Gallen
Am 25. Mai wird Maria Ursprungs Stück Die nicht geregnet werden am Theater...

"Ja oder Nein?" - Knut Hamsun am Residenztheater
Am 8. Mai war die mehrfach verschobene Premiere von Stephan Kimmigs...

Ivana Sokola gewinnt Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts
Ivana Sokola gewinnt mit ihrem neuen Stück Pirsch den mit 10.000 Euro...

"Ein Mann seiner Klasse" beim Berliner Theatertreffen
Am 7. und 8.5. zeigt das Berliner Theatertreffen Ein Mann seiner Klasse nach...

Auszeichnung: "1. Paul Abraham Preis" für Thomas Zaufke
Thomas Zaufke wird als erster Musikschaffender mit dem neugeschaffenen, mit...

Rückblick: "Das schönste Mädchen der Welt" am Grips Theater, Berlin
Am 14. April 2022 feierte Das schönste Mädchen der Welt seine Uraufführung am...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Taumel und Tumult" von Thomas Arzt uraufgeführt

 

Am 14. September war die Uraufführung von Taumel und Tumult von Thomas Arzt am Theater Phönix in Linz (Regie: Florian Pilz).
„Einmal mehr offenbart Thomas Arzt sein feines Sensorium für kleine Gesellschaftskrankheiten und auf die Spitze getriebene Verwahrlosungen.“ (OÖ Nachrichten)
„Eine sprachlich genau getaktete Komödie, mit unaufdringlichem Tiefgang. Worin denn dieses verdammte Glück besteht, nach dem alle suchen (oder schon aufgegeben haben). Einen warmen Körper spüren, zum Beispiel. ‚Unterschätzen Sie niemals die Oberflächen!‘“ (Oberösterr. Volksblatt)
„Eine Briefverwechslungskomödie – Darf man über Corona lachen? Das begeisterte Publikum entschied die Frage ganz klar mit einem Ja. (Kronen-Zeitung)

Außerdem war am 19. September die Premiere von Else (ohne Fräulein) als Spielzeitauftakt am Vorarlberger Landestheater in Bregenz (Regie: Birgit Schreyer-Duarte).
"Else kämpft um ihre Würde, um ihren Vater, und dann um ihr Leben – die Zerrissenheit der Figur wird poetisch greifbar." (Der Standard)


21.09.2021

Stücke zu dieser Nachricht:
Else (ohne Fräulein)
Taumel und Tumult

Autoren zu dieser Nachricht:
Arzt, Thomas