Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Der Vorname
26.06.2020, Baden-Baden, Theater

Bombe!
13.03.2020, Göttingen, Deutsches Theater

Der Sohn
23.10.2019, Hamburg, St. Pauli Theater

Der Name der Rose
09.08.2019, Erfurt, Theater

Die Verlobung in St. Domingo - Ein Widerspruch
04.04.2019, Zürich, Schauspielhaus

Der Hase mit den Bernsteinaugen
06.04.2019, Linz, Landestheater

Am Rand (ein Protokoll)
09.03.2019, Nürnberg, Staatstheater

Die Jüdin von Toledo
01.11.2018, Bochum, Schauspielhaus

Hunger
19.10.2018, Berlin, Deutsches Theater

Effi
19.09.2018, Berlin, Theater an der Parkaue


Vier außergewöhnliche Operettenpremieren im Oktober

Produktionsmotiv (Ausschnitt) Der reichste Mann der Welt / Eduard-von-Winterstein-Theater, Annaberg-Buchholz

 

Im Oktober haben vier interessante Operetten-Raritäten Premiere: Der liebe Augustin, eine der bekanntesten Operetten von Leo Fall am Gerhart-Hauptmann-Theater, Görlitz (2.10.) in der Regie von Anja Nicklich, ML: Ulrich Kern; am 29.10. Hochzeitsnacht im Paradies von Friedrich Schröder am Theater der Theater der Altmark, Stendal (Regie: Axel Stöcker, ML: Jan M. Horstmann, Niclas Ramdohr).
Am 30.10. wird dann Der reichste Mann der Welt von Ralph Benatzky am Eduard-von-Winterstein-Theater, Annaberg-Buchholz zum ersten Mal seit 1936 und zum allerersten Mal auf einer deutschen Bühne gezeigt – neu arrangiert von Wolfgang Böhmer, die Regie übernimmt Christian von Götz, die ML: Jens G. Bachmann. Zum Abschluss zeigt am 30.10. die Oper Graz Nico Dostals Operette Clivia, Regie: Frank Hilbrich, ML: Marius Burkert.

05.10.2021

Stücke zu dieser Nachricht:
Der liebe Augustin
Der reichste Mann der Welt
Hochzeitsnacht im Paradies
Clivia

Autoren zu dieser Nachricht:
Schröder, Friedrich
Fall, Leo
Dostal, Nico
Benatzky, Ralph