Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Der Ring des Nibelungen
28.01.2022, Zürich, Schauspielhaus

Liberté oh no no no
14.01.2022, Frankfurt am Main, Städtische Bühnen

Anfang und Ende des Anthropozäns
19.11.2021, Nürnberg, Staatstheater

Hedwig and the Angry Inch
23.10.2021, Hannover, Niedersächsische Staatstheater

Slapstick
16.10.2021, Zittau, Gerhart-Hauptmann-Theater

Ein Lebensgefühl
16.10.2021, Basel, Theater

Der fabelhafte Die
16.10.2021, Konstanz, Stadttheater

Taumel und Tumult
14.09.2021, Linz, Theater Phönix

Mord im Orientexpress
24.07.2021, Berlin, Theater am Kurfürstendamm

Einfache Leute
20.06.2021, Mainz, Staatstheater


Aktuelles: "Hedwig and the Angry Inch" in Hannover und Ingolstadt

Schauspiel Hannover, © Kerstin Schomburg

 

"Große Show im Schauspielhaus Hannover" (HAZ): Am 23. Oktober 2021 hatte Hedwig and the Angry Inch Premiere. "Dieser Abend schillert besonders bunt. Mit Wut und Witz."(Neue Presse) "Für die Aufführung in der Inszenierung von Friederike Heller hat das Ensemble die Fassung etwas hannoverisiert. Die Band macht ziemlich viel Dampf und bereitet das Feld, auf dem Hedwig mit Pathos und Leidenschaft ihre Lebensgeschichte präsentieren kann. Mohamed Achour spielt Hedwig, wie eine Drag Queen wohl sein sollte: flirrend, glitzernd, strahlend als Kunstwerk ihrer selbst. Aber auch vom Alter gezeichnet, unschön und gnadenlos offen in eigener Sache. Begeisterter Beifall." (HAZ)

Auch im Theater Ingolstadt gab es (am 22.10.) eine Hedwig-Premiere: "Mit Witz, Detailverliebtheit, Tempo und Tiefgang hat Philipp Moschitz das Musical als queere Show inszeniert. Als Feier der Nacht, des Lebens, des Andersseins. Vor allem aber als Plädoyer für eine offene, tolerante Gesellschaft." (Donaukurier)

01.11.2021

Stücke zu dieser Nachricht:
Hedwig and the Angry Inch

Autoren zu dieser Nachricht:
Trask, Stephen
Mitchell, John Cameron