Christian-Dietrich-Grabbe-Preis 2022 für Amir Gudarzi

© Nima Nazarinia

 

Amir Gudarzi wird für sein Stück Quälbarer Leib - ein Körpergesang mit dem Christian-Dietrich-Grabbe-Preis 2022 ausgezeichnet.

"Gesucht wurden Theatertexte, die die Beziehungen zwischen demokratischem Staat und individueller Verantwortung innovativ beschreiben, sich den komplexen Widersprüchen der globalen Gegenwart widmen und über Perspektiven und Neuentwürfe von politischer und gesellschaftlicher Realität nachdenken." (Pressemitteilung des Landestheaters Detmold)

"Wir freuen uns über ein Werk, das mit großer Wucht komplexe Zusammenhänge erfasst und uns das Schreiben von Bühnenwerken als innere Notwendigkeit vermittelt." (Georg Heckel, Intendant des Landestheaters Detmold)

"Wir erkennen in Amir Gudarzi einen ambitionierten und ernsthaften Autor, der konfliktstark und formbewusst den Phobien unserer Gegenwart nachzugehen versteht und versucht, diesen beizukommen - mit einem starken Mut zum Wagnis!" (Harald Müller, Jurymitglied und Herausgeber von Theater der Zeit)

Der Grabbe-Preis ist mit 15.000 Euro dotiert, verbunden mit der Uraufführung des Stücks in der Spielzeit 2023/24 am Landestheater Detmold sowie einem Stückabdruck in Theater der Zeit.

14.09.2022

Autoren zu dieser Nachricht:
Gudarzi, Amir