Aktuelle Nachrichten

Aufnahme von Thomas Zaufkes und Henry Masons "Die Königinnen" veröffentlicht
Im Februar 2024 wurde das Musical Die Königinnen von Thomas Zaufke und Henry...

Drei Gastspiele bei den Autor:innentheatertagen
Wir freuen uns über drei Gastspiele bei den diesjährigen...

Herzlich willkommen, Yasmina Reza!
"Yasmina Reza spießt die Klischees auf, die Tics, die Gewissheiten. Sie...

UA: "Die Liebe auf Erden" von Anja Hilling am Landestheater Altenburg
Am 25. Mai wird Die Liebe auf Erden von Anja Hilling am Theater Altenburg...

UA: "Totenüberlebung" von Jona Spreter an den Münchner Kammerspielen
Am 15.5. ist die Uraufführung von Totenüberlebung an den Münchner...

Arad Dabiri gewinnt den Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2024
Der Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts geht in diesem Jahr an...

"Ein lustvolles Loblied auf die Operette": "Doktor Ox" Premiere am Theater Münster
Am 04.05. feierte die fantastische Operette Doktor Ox von Jacques Offenbach...

Paul Abraham Preis 2024 wird an Susanne Lütje und Anne X. Weber verliehen
Am 07.05. findet im Kranfoyer der Dresdener Staatsoperette die diesjährige...

Rückblick: "Die Staatsoperette Dresden verführt mit Clivia ins Reich der Illusion"
Am 13.04. feierte die Operette Clivia in der Inszenierung von Peter Lund und...

"Die Spielzeugbande" - Neues Hörspiel von Clara Leinemann beim WDR
Seit dem 13.04.2024 ist Die Spielzeugbande, das diebische Hörspiel für Kinder...

UA: "Wildbestand oder on einer, die auszog, eine Zukunft zu finden"
Am 21. April feiert Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

Madame Nielsen erhält Wolfgang-Koeppen-Preis 2024
Der mit 5.000 Euro dotierte Wolfgang-Koeppen-Preis für Literatur der...

US-Erstaufführung von Olivier Garofalos "Warte nicht auf den Marlboro-Mann"
Am 12. April war die US-amerikanische Erstaufführung von Warte nicht auf den...

Leonhard-Frank-Stipendium 2024 für Annika Henrich
Annika Henrich erhält das Leonhard-Frank-Stipendium 2024. Mit dem Stipendium...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Rückblick: Lion Feuchtwangers "Erfolg" am Residenztheater München

© Birgit Hupfeld

 

Am 24. Mai feierte "Erfolg" nach dem Roman von Lion Feuchtwanger in der Regie von Stefan Bachmann Premiere am Residenztheater München.

"Eine Revue des Grauens, albtraumhaft, gespenstisch - und sehr unterhaltsam." (Süddeutsche Zeitung)

"Der gebürtige Münchner Feuchtwanger liefert das Panoptikum einer Gesellschaft, welche die Ablehnung der Moderne eint, auch wenn sie noch so unterschiedliche Lebenswelten bewohnen. Bei Feuchtwanger kommen sie alle vor, Großkopferte, Politiker, Juristen, Halbwelt, Dienstboten, Künstler und Libertinäre – Dimpfl trifft Dümpfl, amalgamiert aus verschiedenen realen Personen oder erfunden, rund hundert Figuren, keine psychologische Tiefenbohrung. Der Jude Feuchtwanger beschreibt die heraufziehende Machtübernahme der NSDAP, hält sie aber gleichzeitig für unvorstellbar." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Gut anzuschauen, atmosphärisch, voller Zeitkolorit (…). Wir tanzen auf dem Vulkan und merken nicht, dass er ausbricht."(Nachtkritik)

"Was für ein Abend! Dass es großartig werden könnte, lassen schon die ersten Minuten erhoffen." (Donaukurier)

19.06.2023

Stücke zu dieser Nachricht:
Erfolg

Autoren zu dieser Nachricht:
Feuchtwanger, Lion