Aktuelle Nachrichten

Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 2024
Der mit 15.000 Euro dotierte Jugendtheaterpreis des Ministeriums für...

Schauspiel: Monologe am Puls der Zeit
Viele wichtige Spielplan-Positionen für die kommende Spielzeit sind bereits...

Nominiert für den Heidelberger Stückemarkt 2024: Arad Dabiri mit "DRUCK!"
Arad Dabiri ist mit seinem Stück DRUCK! für den Autor:innenpreis des...

Junges Theater: Monologe für die Bühne und das Klassenzimmer
Im März stellen wir Monologe vor, die sich thematisch und formal sowohl für...

Oscar-Nominierung für "Das Lehrerzimmer" von Ilker Çatak und Johannes Duncker
Am 10. März 2024 werden zum 96. die Academy Awards verliehen. Das...

"Buddeln" von Clara Leinemann gewinnt Kinder- und Jugenddramatiker:innen Preis
Am 25.02.2024 wurden in Duisburg im Rahmen des Festivals "Kaas & Kappes" die...

"Wonderwomb" von Amir Gudarzi beim Festival Shakespeare is dead
Am 15.2. wurde Wonderwomb von Amir Gudarzi in niederländischer Übersetzung...

UA: "Die Königinnen" am Landestheater Linz
Am 10.02.2024 feierte Die Königinnen von Thomas Zaufke (Musik) und Henry...

Die Mumins - Hörspiel-Serie startet am 08. Februar
Ab 08.02.2024 ist die neue WDR Hörspiel-Serie "Die Mumins" nach dem...

Junges Theater: Entdeckungen für Erstaufführungen
Im Februar haben wir Stücke junger Dramatiker:innen zusammengestellt, die...

Schauspiel: Uraufführungen junger Autor:innen im Januar und Februar
Wir freuen uns über eine ganze Reihe an Uraufführungen junger Dramatik in...

UA: Musical "Siddhartha" am Stadttheater Minden
Am 20.02.2024 wird das Musical Siddhartha am Stadttheater Minden (Produktion:...

Rückblick: UA "Das unschuldige Werk" von Thomas Arzt in Linz
Am 27.01.2024 wurde Das unschuldige Werk von Thomas Arzt am Landestheater...

Premiere von Agatha Christie's "Mord im Orientexpress" am Luzerner Theater
Heute, am 31.01.2024, findet die Premiere von Mord im Orientexpress nach...

Rückblick: UA "Über die Notwendigkeit, dass ein See verschwindet" von Anna Neata in Linz
Am 26.01. wurde Über die Notwendigkeit, dass ein See verschwindet von Anna...

Rieke Süßkow beim Theatertreffen 2024
Mit ihrer Inszenierung von Werner Schwabs "Übergewicht unwichtig: unform" ist...

Luk Perceval inszeniert Hans Falladas "Wolf unter Wölfen" in Hamburg
Am 18. Januar 2024 hatte Wolf unter Wölfen in der Fassung von Christina...

UA: "Princess" am Grips Theater, Berlin
"Tränen fließen über meine Wangen. Mit aller Kraft versuche ich dagegen...

"Einszweiundzwanzig vor dem Ende" - der neue Delaporte am St. Pauli Theater
Am 21. Januar hatte Matthieu Delaporte neuestes Stück, die 3-Personen-Komödie...

Rückblick: "Hello, Dolly!" am Musiktheater im Revier
Am 13.01.24 feierte Hello, Dolly! von Jerry Herman Premiere am Musiktheater...

In eigener Sache: Felix Bloch Erben Schauspielagentur
Nach über 20 Jahren als Agentin für Schauspielerinnen und Schauspieler, davon...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

UA: "Zwei Städte" von Paul Graham Brown am Theater Hof

Stückmotiv, Theater Hof

 

Am 27.10. findet die Musical-Uraufführung Zwei Städte (Musik und Text: Paul Graham Brown) basierend auf der Romanvorlage von Charles Dickens am Theater, Hof statt. Regie: Uwe Krüger, ML: Michael Falk.

"A Tale of Two Cities" ist Charles Dickens' erfolgreichster und bedeutendster Roman. Paul Graham Brown zeigt in seiner vielschichtigen Musical-Adaption dieser mahnenden Geschichte gegen Machtmissbrauch und Gewalt die Auswirkungen sozialer Ungerechtigkeit und politischer Umwälzungen auf das Individuum und geht der Frage nach, wie Erlösung und Vergebung aussehen kann und ob ein Neuanfang möglich ist.

London im Jahre 1775: Charles Darnay, ein französischer Aristokrat, der seine Wurzeln ablehnt, und Sydney Carton, ein desillusionierter Anwalt, konkurrieren in ihrer Liebe zu Lucie, der Tochter von Alexandre Manette, einem ehemaligen Gefangenen der Bastille. Als sich die Lage in Paris im Vorfeld der Französischen Revolution immer weiter zuspitzt, reist Darnay nach Frankreich, um zu helfen. Er wird verhaftet und steht vor einem unfairen Prozess, in dem er sich für die Vergehen seiner Familie verantworten soll. Lucie, Carton und Manette eilen ihm zu Hilfe. Geheimnisse kommen ans Licht und ihr aller Leben wird für immer mit den turbulenten Schicksalen der Städte Paris und London verwoben.

04.10.2023

Stücke zu dieser Nachricht:
Zwei Städte

Autoren zu dieser Nachricht:
Brown, Paul Graham