Aktuelle Nachrichten

Aufnahme von Thomas Zaufkes und Henry Masons "Die Königinnen" veröffentlicht
Im Februar 2024 wurde das Musical Die Königinnen von Thomas Zaufke und Henry...

Drei Gastspiele bei den Autor:innentheatertagen
Wir freuen uns über drei Gastspiele bei den diesjährigen...

Herzlich willkommen, Yasmina Reza!
"Yasmina Reza spießt die Klischees auf, die Tics, die Gewissheiten. Sie...

UA: "Die Liebe auf Erden" von Anja Hilling am Landestheater Altenburg
Am 25. Mai wird Die Liebe auf Erden von Anja Hilling am Theater Altenburg...

UA: "Totenüberlebung" von Jona Spreter an den Münchner Kammerspielen
Am 15.5. ist die Uraufführung von Totenüberlebung an den Münchner...

Arad Dabiri gewinnt den Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2024
Der Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts geht in diesem Jahr an...

"Ein lustvolles Loblied auf die Operette": "Doktor Ox" Premiere am Theater Münster
Am 04.05. feierte die fantastische Operette Doktor Ox von Jacques Offenbach...

Paul Abraham Preis 2024 wird an Susanne Lütje und Anne X. Weber verliehen
Am 07.05. findet im Kranfoyer der Dresdener Staatsoperette die diesjährige...

Rückblick: "Die Staatsoperette Dresden verführt mit Clivia ins Reich der Illusion"
Am 13.04. feierte die Operette Clivia in der Inszenierung von Peter Lund und...

"Die Spielzeugbande" - Neues Hörspiel von Clara Leinemann beim WDR
Seit dem 13.04.2024 ist Die Spielzeugbande, das diebische Hörspiel für Kinder...

UA: "Wildbestand oder on einer, die auszog, eine Zukunft zu finden"
Am 21. April feiert Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

Madame Nielsen erhält Wolfgang-Koeppen-Preis 2024
Der mit 5.000 Euro dotierte Wolfgang-Koeppen-Preis für Literatur der...

US-Erstaufführung von Olivier Garofalos "Warte nicht auf den Marlboro-Mann"
Am 12. April war die US-amerikanische Erstaufführung von Warte nicht auf den...

Leonhard-Frank-Stipendium 2024 für Annika Henrich
Annika Henrich erhält das Leonhard-Frank-Stipendium 2024. Mit dem Stipendium...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Drei Uraufführungen von Thomas Arzt

© Inszenierungsfoto "Leben und Sterben in Wien", Theater in der Josefstadt / Moritz Schell

 

In den letzten Wochen wurden drei Stücke von Thomas Arzt uraufgeführt. Am 27.1. hatte Das unschuldige Werk am Landestheater Linz Premiere (Regie: Stefan Suschke).
"Arzt, der vom Auftrag, ein Stück über Stelzhamer zu schreiben, anfangs gar nicht begeistert war, meisterte diese Aufgabe exzellent, indem er die Frauen des gefeierten, erst jüngst auch kritisch hinterfragten Heimatdichters auf die Bühne holt." (Salzburger Nachrichten)
„Eine geschickte dramaturgische Konstruktion führt chronologisch durch das sorgfältig recherchierte Beziehungsleben Stelzhamers (...). Als „brechtmäßig“ verfremdendes Element erscheint die 11-jährig gestorbene Tochter Lini. Zwischen den Szenen reflektiert sie die posthume Berühmtheit als Dichter, die Rolle als Vater und die Umstände ihres eigenen Todes. (...) Gattinnen oder Geliebte reflektieren die Umstände als moderne Frauen. Mitten in den Unruhen des Vormärz ist die Rede von Gefahr für die Demokratie, da „die Mitte zerbröselt und die Ränder lauter werden.“ (Volksblatt)

Das Stück Die treibende Kraft wurde am 24.2. an den Vereinigten Bühnen Bozen uraufgeführt (Regie: Rudolf Frey) und am 7.3. folgte schließlich die Urauffürhung von Leben und Sterben in Wien am Theater in der Josefstadt (Regie: Herbert Föttinger).
"Der Dramatiker Thomas Arzt präsentiert ein Gesellschaftspanorama im Vorfeld der austrofaschistischen Diktatur. Herbert Föttinger bringt den Stoff mit großem Ensemble im Theater in der Josefstadt zur Uraufführung. Eine Geschichsstunde, die ihre Wirkung nicht verfehlt." (Nachtkritik)
"Thomas Arzt hat ein bemerkenswert lebendiges Historiendrama geschrieben" (Die Presse)

11.03.2024

Stücke zu dieser Nachricht:
Leben und Sterben in Wien
Die treibende Kraft
Das unschuldige Werk

Autoren zu dieser Nachricht:
Arzt, Thomas