Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Shakespeare, William
Die Lebensgeschichte von William Shakespeare liegt weitgehend im Dunkeln und die Urheberschaft seiner Werke ist nicht zufriedenstellend geklärt, so ist der...


Golbeck, Carsten
Carsten Golbeck nahm Gesangs- und Schauspielunterricht in Paris und Berlin. Er besuchte Drehbuch- und Schreibseminare in Berlin, München und Avignon. In den...


 

Wie es euch gefällt

(As You Like It)
nach William Shakespeare
Textfassung Carsten Golbeck
2D, 6H (mit Mehrfachbesetzung)
UA: 08.06.2014, Monbijoutheater Berlin

"Von Ost- bis Südwestindien / sucht ich nach Rosalindien. / So heilig wie dort Kuh und Rind / ist mir hier meine Rosalind."

Im Wald von Arden ist die Liebe los: Rosalind, die Tochter des Herzogs George, liebt Orlando, den jüngsten Sohn des verstorbenen Sir Rowland de Bois. Liebe auf den ersten Blick, doch kein Happy End in Sicht. Rosalind muss vor Herzog Frederick, ihrem machthungrigen Onkel, um ihr Leben fürchten und in den Wald von Arden fliehen. Orlando liebt Rosalind, flieht ihr nach und trifft im Wald den jungen Edelmann Ganymed, der nicht nur einiges über die Frauen und die Liebe zu erzählen hat, sondern ihn auch von seinem Liebeskummer zu befreien verspricht. Ganymed wiederum bezaubert Phöbe, gar nicht zur Freude ihres Verehrers Silvias. Bleibt die Frage: "Rosalind, was ist denn jetzt: nein oder nicht nein?"

Ein Märchen für Liebesabenteurer und Wahrheitssucher, Irrende und Wirrende, Narren und Weise. Carsten Golbeck hat nach Shakespeares Vorlage eine herrlich komische Fassung geschrieben, das umfangreiche Personal auf 8 Darsteller reduziert und mit viel Wortwitz und geistreichen Pointen aus der Suche nach der wahren Liebe ein kurzweiliges Vergnügen gezaubert.


Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Das Stück liegt auch in folgender Fassung vor:

Wie es euch gefällt
Deutsch von Erich Fried