Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Tewje" ein Ballett von Richard Wherlock und Olivier Truan
Beginnendes 20. Jahrhundert. Tewje, der Milchmann, lebt in dem kleinen...

UA & SE: "Begleiterscheinungen" am Theater an der Kö und "Unter falschen Brüdern" am Theater Matte
Begleiterscheinungen von Peter Buchholz wird am 5. April am Theater an der Kö...

Neu: "Grete Minde" von Kay Wuschek nach Theodor Fontane
"Ein unbillig Recht, ein totes Recht" widerfährt Grete, Tochter einer...

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog
In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen...

UA: "lauwarm" von Sergej Gößner am Jungen Schauspielhaus Hamburg
Am Jungen Schauspielhaus Hamburg ist am 7. April die Uraufführung von Sergej...

UA: "Die Verlobung in St. Domingo" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April ist die Uraufführung von Die Verlobung in St. Domingo - Ein...

Neu: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller
Deutschland im Taumel der Novemberrevolution 1918. Döblin entwirft das...

Rückblick: "Am Rand (Ein Protokoll)" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Am Rand (Ein...

UA: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" am Landestheater Linz
Edmund de Waal rollt in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen die...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Beth, Gunther
Gunther Beth ist ein Schauspieler, Roman-,Drehbuch- und Bühnenautor. Der Neurosen-Kavalier , den er gemeinsam mit Alan Cooper schrieb, ist seit der...


Heinersdorff, René
René Heinersdorff leitet das Theater an der Kö in Düsseldorf, das Theater am Dom in Köln und das Theater im Rathaus in Essen. Zehn Jahre lang war er Mitglied...


 

Die Nummer des Jahres

Schwank

4D, 3H

Chaos beim Radio-Sender Antenne Erkrath, der jeden Sonntag unter der "Nummer des Jahres" telefonische Seelsorge betreibt. Denn unglücklicherweise fällt dieses Jahr der Heilige Abend auf einen Sonntag, und Star-Moderator Kai-Ole muß sich mit ganz besonders problembeladenen Klienten auseinandersetzen: Szenen einer Ehe, Sodomie, Suff und Suizid gehen live auf Sendung. Aber wer da glaubt, schlimmer könnte es nicht kommen, irrt sich gewaltig. Denn mit den Auftritten einer von Kai-Ole bestellten Prostituierten, seiner Ehefrau und des Verlobten der Nutte wird die Nacht langsam unheilig. Sekretärin Kitti versucht verzweifelt, die Eskalation flach zu halten. Aber dann erscheint auch noch die erzkonservative Rundfunkrätin Frau Dr. Regula Birkhuhn von "Kontrollausschuß Sauberes Mikrophon". Und über allem schwebt wie ein Damoklesschwert der Gefängniskoch Hans-Frithjof, der auf der verzweifelten Suche nach seinem Zwillingsbruder Kai-Ole als seltsamer Weihnachtsmann durch den Sender geistert und für Wunder und Mirakel sorgt ...
Beth und Heinersdorff stellen eine starke Mittelpunktsrolle und herrlich schräge Figuren auf die Bühne, konstruieren köstliche Katastrophen und versprühen skurrilen Witz im Minuten-Takt.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch