www.felix-bloch-erben.de

Oui

(Oui)
von Gabriel Arout

Deutsch von Irina S Braub
2H

In diesem Zweipersonenstück schildert der französische Autor die letzten Stunden zweier zum Tode verurteilten Männer. Derjenige, der den anderen töten wird, der wird überleben, so hat es das unmenschliche System versprochen. Diese konfliktgeladenen Ausgangsposition nutzt der Autor zu einem bewegenden Plädoyer für Humanismus, Toleranz und menschliches Verstehen.Am Schluß werden diese beiden Männer - trotz der so extremen Gegensätze in Herkunft, Charakter und politischen Ansichten, die sie eigentlich zu Gegner machen müßten - zusammenfinden. Sie lernen sich gegenseitig kennen und verstehen, und sie gehen zusammen in den Tod, brüderlich, sich gegenseitig akzeptierend.