Aktuelle Nachrichten

UA: "Sie sagen Tubchen, ich sag Taube" von Sina Ahlers
Am 22.9. ist die Urauffhrung von Sie sagen Tubchen, ich sag Taube von Sina...

FAUST-Nominierung fr Ebru Tartıcı Borchers
Ebru Tartıcı Borchers ist fr ihre Inszenierung von Maya Arad...

Doppelt gemoppelt: Berlin und Bremen zeigen Stcke von Gwendoline Soublin am 23.9.
Gleich zwei Stcke von Gwendoline Soublin, Deutsch von Corinna Popp, feiern...

Shortlist zum Deutschen Buchpreis mit "Vatermal" von Necati ziri
Der Roman Vatermal von Necati ziri wurde fr den Deutschen Buchpreis...

sterreichischer Musiktheaterpreis fr "La Cage aux Folles" Volksoper Wien
Die Produktion von La Cage aux Folles der Volksoper, Wien, inszeniert und...

UA: "Mascha K. (Tourist Status)" von Anja Hilling am Schauspiel Frankfurt
Am 22. September wird Mascha K. (Tourist Status) von Anja Hilling am...

E: "Einfach das Ende der Welt" von Jean-Luc Lagarce am Kosmos Theater Wien
Am 6.9. ist die sterreichische Erstauffhrung von Einfach das Ende der Welt....

Rckblick: "Der Mann, der Sherlock Holmes war" (Schubring / Adenberg) Theater Bielefeld
Am 03.09.2023 hatte Der Mann, der Sherlock Holmes war (Musik von Marc...

DSE: "Schlipse" von Anders Duus am Theater Ulm
Am 17.9. feiert Schlipse von Anders Duus, Deutsch von Jana Hallberg, seine...

"Backbeat" (Softley / Jeffreys) am Altonaer Theater in Hamburg
Das Beatles-Musical Backbeat von Iain Softley und Stephen Jeffreys ist nach...

"Hedwig and the Angry Inch" (Trask / Mitchell) am Staatstheater Augsburg
Das Rockmusical Hedwig and the Angry Inch feiert am 15.09.2023 in der Regie...

3x Woyzeck (Waits / Wilson / Brennan) im September
Im September stehen gleich drei Premieren von Woyzeck (Wilson/Waits/ Brennan)...

DE: "Am Anfang war die Waffe" von Amir Gudarzi am Theater Mnster
Am 1.9. ist die deutsche Erstauffhrung von Am Anfang war die Waffe am...

Hrspiel: "Days of Nothing" von Fabrice Melquiot im MDR
Als artist-in-residence trifft der Schriftsteller Rmi an einer Schule auf...

DSE: "Zeit fr Freude" von Arne Lygre am Theater Oberhausen
Am 13. Oktober hat Zeit fr Freude (aus dem Norwegischen: Hinrich...

UA: "Raumrauschen" von Matin Soofipour Omam am Staatstheater Karlsruhe
Am 4.10. feiert Raumrauschen seine Urauffhrung am Badischen Staatstheater,...

UA: "Euromll" von Ivana Sokola am Hessischen Landestheater Marburg
Am 7.10. feiert Euromll von Ivana Sokola Urauffhrung am Hessischen...

DSE: "Tod eines talentierten Schweins" von Roman Sikora am Theater Magdeburg
Am 6. Oktober hat Tod eines talentierten Schweins von Roman Sikora am Theater...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Gilles DyrekDyrek, Gilles
Carole Bellaiche 

Gilles Dyrek, 1966 in Paris geboren, erhielt seine Ausbildung an der L'Entree de I'Artiste sowie der cole National Suprieur des Arts et Techniques du Thtre. Er ist ein gefragter Schauspieler und Regisseur an den Pariser Theatern sowie bei Film und Fernsehen.

Bereits seine ersten Stcke "L'lphant s'enferme dans la salle de bain pour jouer avec les robinets" und "Le Projet Titre Provisoire" wurden in Frankreich erfolgreich aufgefhrt. Seine Komdie "Venise sous la neige" (Venedig im Schnee) wurde im deutschsprachigen Raum bereits von ber 30 Theatern gespielt und seine Familien-Komdie Weihnachten auf dem Balkon ist (nicht nur) zur Weihnachtszeit ein Klassiker – der in der Spielzeit 2023/24 u. a. an der Comdie Dresden und in der Komdie im Bayerischen Hof, Mnchen gespielt wird. Seine Familienaufstellung Die Rckkehr von Richard 3 mit dem Zug um 9.24 h ist als beste Komdie fr den Prix Molire 2023 nominiert.

 

Venedig im Schnee

Deutsch von Annette und Paul Bcker
2D, 2H
UA: 10.06.2003, La Ppinire Thtre Paris

Patricia wird von ihrem Freund, mit dem sie sich heftig gestritten hat, zu einem Abendessen mitgeschleppt, bei dem sie niemanden kennt. Wtend beschliet sie, den ganzen Abend kein Wort von sich zu geben, was dazu fhrt, da die Gastgeber sie fr eine Auslnderin halten. Perfide und mit diabolischem Vergngen steigt Patricia in dieses Spiel ein: Pltzlich redet sie eine Phantasiesprache und erfindet sich ein vom Krieg heimgesuchtes Heimatland mit dem Namen Chouvenien. Als ihr die Gastgeber Geschenke fr die notleidende Bevlkerung ihres Heimatlandes aufdrngen, greift sie freudig zu, ja, sie macht sich einen Heidenspa daraus, sie zu immer neuen "guten Taten" fr ihre Landsleute zu animieren, bis das Ganze fast zur Tragdie ausartet.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Premieren zu diesem Stück
29.09.2023, Rostock, Compagnie de Comdie