Aktuelle Nachrichten

"Abgefahren": Agatha Christies "Mord im Orientexpress" in Berlin
Vorhang auf für Hercule Poirot: Am 24.7. war die Premiere von Mord im...

"nachtschattengewächse" ausgezeichnet mit dem Retzhofer Dramapreis 2021
Die erstmals vergebene Auszeichnung des Retzhofer Dramapreis für den Bereich...

Neu bei FBE: "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" Kinderoper von Oliver Ostermann & Alexander Kuchinka
Kaum ist bei der Feuerwehr der verdiente Kaffee fertig, da stört schon wieder...

Neu bei FBE: "Die Steilwand" von Jordi Galceran
Jordi Galceran hat sieben Jahre nach Der Kredit mit Die Steilwand wieder...

"Ein Recht auf Chanel" - UA von "Einfache Leute"
Am 20. Juni war die Uraufführung von Anna Gschnitzers Stück Einfache Leute am...

"'Verbindungsfehler' geht unter die Haut" - UA von Julian Mahid Carly
Am 20. Juni war die Uraufführung von Verbindungsfehler von Julian Mahid Carly...

Necati Öziri gewinnt beim Bachmann-Preis
Mit zwei Preisen wurde Necati Öziri bei den „Tagen der deutschen Literatur“...

Sommertheater 2021: Premieren im Musiktheater
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Sommertheater 2021: Premieren im Schauspiel
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Gauer, Helmut


Schafheitlin, Ika


Thomas, Peter
Peter Thomas, (1925-2020) in Breslau geboren, ist ein deutscher Film- und Musicalkomponist, Dirigent und Arrangeur. In den 1960er Jahren avancierte er...


 

Wodka für die Königin

Musical von Peter Thomas, Ika Schafheitlin und Helmut Gauer
5D, 5H
UA: 14.11.1968, Operettenhaus Hamburg

„Wodka liebt die Königin, mehr als Cognac, Rum und Gin.“ Und weil sich das mit Regierungsgeschäften auf Dauer nicht vereinigen lässt, beschließt die Königin zugunsten ihrer ältesten Tochter abzudanken. Die jedoch studiert in Sexico City und ist mit Liebesangelegenheiten beschäftigt. Das Problem heißt jetzt: Herz oder Krone...

Ein Stück voller Witz und Charme mit schmissig eingängiger Musik von Peter Thomas.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch