Aktuelle Nachrichten

Nestroy-Preis Nominierung für Mathias Spaan
Für seine Inszenierung "Die Nibelungen" nach Friedrich Hebbel ist Mathias...

UA: "NO PLANET B" von Nick Wood am Theater Kempten
Am 17. September 2020 feiert das Auftragswerk NO PLANET B von Nick Wood am...

"Keine Performance-Hallodris" – UA: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" von Esther Becker
Am 5. September feierte Das Leben ist ein Wunschkonzert von Esther Becker am...

Werke von Robert Wilson und Tom Waits im September
Im September stehen gleich vier Mal Werke von Robert Wilson und Tom Waits auf...

Wir freuen uns auf ... Spielzeit 2020/21
Es geht endlich wieder los: Die Spielzeit 2020/21 steht in den Startlöchern....

Hörspiel: "Linie 912" von Thilo Reffert
Ein ganz normaler Morgen, in einem ganz normalen Bus. Es ist die Linie 912....

"Hedwig and the Angry Inch" von Stephen Trask und Cameron Mitchell in Berlin
Hedwig and the Angry Inch von Stephen Trask und John Cameron Mitchell ist...

Neu bei FBE: "Der Hauptmann von Köpenick" von Heiko Stang
Der vorbestrafte Schuhmacher Wilhelm Voigt möchte ganz von vorn anfangen, ein...

"Von der Hoffnung auf Veränderung" - UA: "Gott ist nicht schüchtern" von Olga Grjasnowa
Am 5.9. war die Uraufführung von Olga Grjasnowas Text Gott ist nicht...

Hörspiel: "Neue Reisende" von Tine Høeg
Sie hat ihn schon siebenmal nackt gesehen. Zweimal auf der Zugtoilette....

UA: "Paul*" am Theater Kanton Zürich, Winterthur
Am 21. September 2020 feiert das Auftragswerk Paul* von Eva Rottmann am...

Hörspiel:"Laute Nächte" von Thomas Arzt
Eine junge Frau und ein junger Mann, nachts, beim Tanzen. Das ist die...

"Andrà tutto bene!" - Löhle in Italien
Trotz behördlicher Einschränkungen gab es im Sommer in Italien Theater zu...

Neu bei FBE: "Der Mann mit dem Lachen" von Frank Nimsgern, Tilmann von Blomberg, Alexander Kuchinka
England, Anfang des 18. Jahrhunderts. Der Waisenjunge Gwynplaine zieht als...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Brittain, Jon

Jon Brittain ist Autor und Regisseur. Sein Stück Rotterdam wurde 2017 mit dem Oliver Award for Outstanding Achievement ausgezeichnet. Sein Stück "A Super Happy Story (About Feeling Super Sad)" gewann 2017 einen Fringe First Award. Er schreibt Drehbücher für die BBC und aktuell zusammen mit dem Komponisten Harry Blake das Musical "How to Stop Being Fat and Start Being Happy".

 

Rotterdam

Deutsch von Matthias Jodl
4 Darsteller*innen
UA: 27.10.2015, Theatre503 London
DSE: 25.09.2018, Rabenhof Theater Wien

Alice, die seit Jahren mit ihrer Freundin Fiona in einer Beziehung lebt, hat sich nach langem Zögern dazu durchgerungen, ihren Eltern einen Brief zu schreiben und sich zu outen. Doch jetzt eröffnet ihr Fiona, dass sie sich eigentlich als Mann fühlt und fortan als Adrian leben möchte. Alice ist schockiert, beschließt aber, Fiona/Adrian zu unterstützen. Letztlich ist es ja die gleiche Person, die sie liebt. Aber allmählich werden ihre Fragen nach der eigenen Sexualität lauter: Ist sie überhaupt noch lesbisch, wenn Fiona ein Mann wird? Oder macht ihre Beziehung zu Adrian sie nun hetero? Ist das überhaupt wichtig? Ist Adrian überhaupt noch die Person, in die sie sich verliebt hatte? Während Fiona/Adrian mit ihrer/seiner körperlichen Verwandlung beschäftigt ist und darum kämpft, als Mann anerkannt zu werden, versucht Alice, sich im Gefühlschaos zurechtzufinden.

Jon Brittain hat ein Stück geschrieben, das als Romantic Comedy daherkommt, dabei aber komplexe und brisante Themen um Geschlechterrollen und sexuelle Identität klug, pointiert und schonungslos auffächert.

"Genau beobachtet, berührend und sehr lustig." (What’s On Stage)

"Jon Brittains Stück setzt sich mit einem komplexen Thema auseinander und ist gleichzeitig wahnsinnig komisch." (The Stage)

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen