Aktuelle Nachrichten

"nachtschattengewächse" ausgezeichnet mit dem Retzhofer Dramapreis 2021
Die erstmals vergebene Auszeichnung des Retzhofer Dramapreis für den Bereich...

Neu bei FBE: "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" Kinderoper von Oliver Ostermann & Alexander Kuchinka
Kaum ist bei der Feuerwehr der verdiente Kaffee fertig, da stört schon wieder...

Neu bei FBE: "Die Steilwand" von Jordi Galceran
Jordi Galceran hat sieben Jahre nach Der Kredit mit Die Steilwand wieder...

"Ein Recht auf Chanel" - UA von "Einfache Leute"
Am 20. Juni war die Uraufführung von Anna Gschnitzers Stück Einfache Leute am...

"'Verbindungsfehler' geht unter die Haut" - UA von Julian Mahid Carly
Am 20. Juni war die Uraufführung von Verbindungsfehler von Julian Mahid Carly...

Necati Öziri gewinnt beim Bachmann-Preis
Mit zwei Preisen wurde Necati Öziri bei den „Tagen der deutschen Literatur“...

Sommertheater 2021: Premieren im Musiktheater
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Sommertheater 2021: Premieren im Schauspiel
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Böhmer, Wolfgang
Wolfgang Böhmer wurde 1959 in Westfalen geboren und studierte Literatur und Musik in Wuppertal. Nachdem er als Komponist und Akteur im politischen...


Lund, Peter
Der vielseitige Künstler Peter Lund wurde 1965 in Flensburg geboren. Parallel zu seinem Architekturstudium in Berlin widmete er sich mit gleicher...


 

Stimmen im Kopf

Eine Musiktherapie
Musik von Wolfgang Böhmer
Text von Peter Lund
8D, 4H
Orchesterbesetzung: Git I, Git II, B, Dr/Perc, Key/Synth, Kl
UA: 21.03.2013, Neuköllner Oper Berlin

Nadine ist auf der Geschlossenen. Begleitet wird Nadine von Daniel. Daniel gibt es nur in Nadines Kopf. Aber was heißt hier nur? Phillip behauptet, dass wir alle programmiert worden sind und Hannes behauptet, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Deshalb befindet sich Phillip auch in der Psychiatrie und Hannes ist einfach ein guter Christ und "BuFDI" der Station. Mittendrin befindet sich Eva, die allseits beliebte Krankenschwester, die gerne hobbymäßig in Seelen herumstochert, was ihrem Liebhaber, dem Stationsarzt Dr. Thomsen, der sich und andere ausschließlich mit Tranquilizern therapiert, überhaupt nicht passt. Die geballte Kompetenz ist also am Werk. Und dann eskaliert auch noch die Stationsparty …

Auf Basis von intensiven Gesprächen mit Fachpersonal und Patient*innen einer Psychiatrie entstand Peter Lunds Libretto zu Stimmen im Kopf. Wolfgang Böhmers Kompositionen haben echte Ohrwurmqualitäten. Die Musik reicht von Rocknummern über Revuestücke bis hin zu ruhigen Balladen.

"Peter Lund … demonstriert hier wieder einmal, wie selbstverständlich der Übergang von Musical zu Operette und wieder zurück ist und sein kann und sein sollte. Bravo!" (Klassik.com)

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Kopfkino