19.08.2022

Anmeldung
Bestellung
Theaterstücke
Die zwei Päpste
Löschen

Bestellung abschließen

Hinweise zu Bestellbeschränkungen und Kosten. Hilfe

Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz
Bild von Marlen HaushoferHaushofer, Marlen
(c) Sybille Haushofer, Steyr / Wien 

Marlen Haushofer wurde 1920 im oberösterreichischen Frauenstein geboren. 1946 veröffentlichte sie ihren ersten Text. Sie zählt heute mit Ingeborg Bachmann zu den Vorläuferinnen der modernen Frauenliteratur. Ihr Roman Die Wand erschien 1963 und wurde in der Regie 2012 von Julian Pölsler mit Martine Gedeck verfilmt. In ihrem Werk beleuchtete sie immer wieder mit genauer Beobachtungsgabe und scharfem Witz die Rolle der Frau in der Gesellschaft. So z.B. auch in ihrem Roman Die Mansarde, der 1969 erschien.

Marlen Haushofer wurde mit zahlreichen Literaturpreisen geehrt. Sie starb 1970 in Wien.

 

Wir töten Stella

Erzählung von Marlen Haushofer


Aus ängstlicher Bequemlichkeit und dem vergeblichen Wunsch, dem Sohn eine perfekte Familie vorzugaukeln, nimmt eine Ehefrau die Affären ihres Mannes hin. Sie schreitet auch nicht ein, als Richard die neunzehnjährige Stella verführt. Diese nimmt sich schließlich aus Verzweiflung das Leben, und nun fühlt Anna sich mitschuldig, klagt sich an als Komplizin ihres Mannes. Messerscharf werden hier die Machtstrukturen einer Familie und die eiskalte Bestandsaufnahme einer gescheiterten Beziehung offengelegt.

Es ist jeder Bühne möglich, in Rücksprache mit dem Verlag eine eigene Adaption des Romans zu erstellen. Das Buch ist im Ullstein Verlag erschienen.